Katzenfutter Marken im Vergleich - Worauf man achten sollte

Katzenfutter Marken im Vergleich – Worauf man achten sollte

4,5
Rated 4,5 out of 5
445 Ansichten
Geschätzte Lesedauer: 7 Minuten

Für die meisten Katzenbesitzer ist es wichtig, dass sein geliebter Vierbeiner das richtige Futter bekommt, die Auswahl ist hier allerdings nicht immer einfach. Nach ordentlicher Recherche gibt es zahlreiche Marken auf dem Markt, und jede behauptet, die Beste zu sein. Aus diesem Grund möchten wir in diesem Beitrag die besten Katzenfutter Marken genauer für dich unter die Lupe nehmen, um dich bei der Auswahl des idealen Futters für deine Katze zu unterstützen.

Awin Anzeige

Das beste Katzenfutter

Das beste Katzenfutter

Es kann sich für alle Katzenbesitzer zu einer großen Herausforderung entwickeln, die perfekte Katzenfuttermarke zu finden, da es viele verschiedene Marken gibt, die alle unterschiedlichen Arten von Katzenfutter Sorten anbieten. Man unterscheidet zwischen Nass- und Trockenfutter, einige Marken spezialisieren sich auf eine Art.

Des Weiteren haben sich auch einige Marken auf Bio-Futter spezialisiert und anderen Marken ist es wichtig, dass das Futter einen hohen Fleischgehalt enthält. Ebenfalls gibt es auch Marken, die spezielle Diäten für Katzen mit bestimmten gesundheitlichen Bedürfnissen anbieten. Wir finden das sehr gut, da dir hier keine Wünsche mehr offenbleiben und du kannst ebenfalls auch auf alle Vorlieben und Bedürfnisse deiner Katze eingehen.

Awin Anzeige

Auch interessant

Was macht ein gutes Katzenfutter aus?

Bevor wir uns für dich auf die Suche nach der besten Katzenfuttermarke machen, ist es uns wichtig, dass du verstehen kannst, was ein gutes Katzenfutter ausmacht und auf welche Kriterien du beim Kauf achten solltest. Nachfolgend haben wir dir die wichtigsten Faktoren, die du bei der Beurteilung der Qualität eines Katzenfutters berücksichtigen solltest, aufgelistet. Diese sind:

  1. Nährstoffgehalt: Ein gutes Katzenfutter sollte alle notwendigen Nährstoffe enthalten, die eine Katze für ein gesundes und langes Leben benötigt. Dazu gehören beispielsweise Proteine, Fette, Vitamine und Mineralstoffe. Die richtige Kombination dieser Nährstoffe ist optimal für deine Katze.
  2. Fleischgehalt: Katzen sind Fleischfresser und aus diesem Grund sollte ihr Futter hauptsächlich aus hochwertigem Fleisch bestehen. Ein hoher Fleischgehalt ist ein gutes Zeichen für die Qualität eines Katzenfutters. Aus diesem Grund empfehlen wir dir immer Katzenfutter Marken mit hohem Fleischanteil zu wählen.
  3. Keine schädlichen Zusatzstoffe: Ein hochwertiges Katzenfutter der Marken sollte keine künstlichen Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Aromen enthalten. Ebenfalls ist es auch wichtig, dass auch kein Zucker, Getreide oder andere schädliche Zusatzstoffe im Futter enthalten sind. Diese könnten deiner Katze schaden und sollten auf jeden Fall vermieden werden.
  4. Verträglichkeit: Jede Katze ist einzigartig und hat deswegen ihre eigenen Ernährungsbedürfnisse und Vorlieben. Gute Katzenfutter Marken bieten Futter an, welches gut verträglich ist und nicht zu Verdauungsproblemen oder Allergien bei deinem Vierbeiner führt. Hier ist es stellenweise erforderlich, dass du mehrere Futtersorten testest, bis du das richtige für deine Katze gefunden hast.
Awin Anzeige

Katzenfutter Marken im Test und Vergleich

Marken Katzenfutter

Nachdem wir nun wissen, was ein gutes Katzenfutter ausmacht, werfen wir auch gleich einen Blick auf einige der besten Katzenfutter Marken auf dem Markt. Lass dich überraschen!

Awin Anzeige

MjAMjAM Katzenfutter

MjAMjAM ist eine sehr gute und bekannte Marke, wenn es um Katzenfutter geht. Wir können hier besonders hervorheben, dass alle Futtersorten einen hohen Fleischanteil von über 72 % haben und es auch in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich ist.

Der Katzenfutter Hersteller aus Deutschland legt großen Wert auf hochwertige Zutaten und ist komplett ohne Zucker und Getreide zubereitet. Ebenfalls möchten wir hier noch erwähnen, dass es das Marken Katzenfutter sowohl als Nass- als auch Trockenfutter zu kaufen gibt. Mehr Informationen findest du bei unserem MjAMjAM Katzenfutter Test.

Awin Anzeige

Cosma Katzenfutter

Cosma ist eine hochwertige Marke, die für ihr Nassfutter bekannt ist. Das besondere an ihrem Futter ist, dass es einen hohen Anteil von 75 % an Fleisch oder Fisch enthält, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Fleischliebhaber macht. Das Cosma Katzenfutter gibt es in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. So kannst du dir auch sicher sein, dass deine Katze nicht müde von ihrem Futter wird. Die Katzenfutter Marke ist für jeden Tag geeignet.

Awin Anzeige

Cadora Katzenfutter

Cadora ist eine Marke, die sich auf Nassfutter spezialisiert hat. Das Cadora Katzenfutter enthält leider keinen hohen Anteil an Fleisch und beinhaltet Getreide, was es zu keiner guten Wahl für Katzen mit Getreideallergien macht. Wenigsten ist kein Zucker auf dieser Katzenfutter Marken Liste zu finden.

Awin Anzeige

Katzenfutter GOURMET Gold von Purina

Purina ist eine Marke, die sehr bekannt ist. Das Katzenfutter GOURMET Gold von Purina bietet auch spezielle Diäten für Katzen mit bestimmten gesundheitlichen Bedürfnissen an. Ihr Futter enthält leider einen geringen Fleischanteil sowie Zucker, somit können wir dieses leider nicht empfehlen. Dieser Marke gehört außerdem zu den Nestle Katzenfutter Marken.

Awin Anzeige

Auch interessant

Wo kann man die Katzenfutter Marken kaufen?

Cosma Katzenfutter

Jetzt fragst du dich bestimmt, wo du die verschiedenen Marken des Katzenfutters erwerben kannst. Bei ZooRoyal gibt es jedenfalls viele verschiedene Futtersorten für deine Katze (Werbung) im Sortiment. Im Anschluss haben wir dir eine weitere Auswahl von Onlineshops zusammengestellt:

Awin Anzeige

Fressnapf

Es handelt sich hier um einen der führenden Anbieter von Katzenfutter in Deutschland. Fressnapf bietet viele Katzenfutter Marken an, wie beispielsweise Catz finefood, aber auch MjAMjAM und viele weitere. Natürlich kannst du darunter zwischen Nass- und Trockenfutter wählen. Aber auch Bio-Futter und Futter für spezielle Diäten für deine Katze mit bestimmten gesundheitlichen Bedürfnissen gibt es zu erwerben. Die Katzenfutter Marken bei Fressnapf sind beispielsweise vor Ort im Laden zu finden. Du kannst außerdem Katzenfutter bei Fressnapf online kaufen. (Werbung)

Awin Anzeige

Futterhaus

Futterhaus ist ein weiterer führender Anbieter von Katzenfutter in Deutschland. Futterhaus bietet Katzenfutter Marken an, die eine Vielzahl von Futtersorten, wie beispielsweise Nass- und Trockenfutter, Bio-Futter und spezielle Diäten für Katzen mit bestimmten gesundheitlichen Bedürfnissen enthält.

Awin Anzeige

Bitiba hat auch Katzenfutter im Angebot

Bitiba bietet Katzenfutter sowohl als Nass- aber auch als auch Trockenfutter an. Der Onlineshop hat einige Futtersorten mit einem hohen Anteil an Fleisch und ohne künstliche Zusatzstoffe an. Bitiba bietet auch spezielles Diätfutter für Katzen mit bestimmten gesundheitlichen Bedürfnissen an. Sollte deine Katze bereits gesundheitliche Einschränkungen haben, können wir dir empfehlen mal bei Bitiba Futter für Katzen zu testen.

Awin Anzeige

FAQ: Fragen und Antworten

bitiba Katzenfutter

Du hast im Vorfeld jetzt schon einige nützliche Hinweise zur Wahl der richtigen Marken für Katzenfutter enthalten. Jetzt wollen wir uns noch ein paar weitere Fragestellungen anschauen, die wir für sehr informativ und sinnvoll finden. Sei gespannt!

Awin Anzeige

Welche Katzenfutter Marke ist die Beste?

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass jede Katze individuell ist und auch andere Bedürfnisse oder Vorlieben hat. Das ist wichtig, dass du das beachtest. Damit du die richtige Marke und Futtersorte findest, ist es stellenweise notwendig, dass du mehrere Sorten für deine Katze ausprobierst. Dabei kannst du herausfinden, was deine Katze bevorzugt.

Awin Anzeige

Welche Katzenfutter Marken sind gut?

Wir haben uns für dich im oberen Abschnitt mehrere Marken angeschaut. Zu diesen gehören beispielsweise: Cosma, Catz finefood, Applaws, Real nature und MjAMjAM.

Awin Anzeige

Welche Katzenfutter Marken sind nicht gut?

Wir finden, dass jeder Katzenbesitzer selbst entscheiden soll, welches Katzenfutter für seine Katze geeignet ist. Wir empfehlen dir darauf zu achten, dass das Futter einen hohen Fleischanteil hat und ohne Zucker und Getreide zubereitet ist. Ebenfalls sollten keine Zusatzstoffe im Futter enthalten sein. Leider gehören oftmals große Marken wie Felix, Purina, Sheba, Kitekat und Whiskas zu den schlechteren Marken, da diese Zucker, Getreide und wenig Fleischanteil enthalten.

Zu den Mars Katzenfutter Marken gehören beispielsweise Whiskas, Sheba und Kitekat. Dieses Unternehmen stellt tatsächlich auch die Marken Balisto, Mars, Twix, Milky Way, Snickers, Bounty, Maltesers und M&Ms her.

Awin Anzeige

Was ist das beste Katzenfutter?

Das beste Katzenfutter ist das, welches einen hohen Fleischanteil enthält und auf die Zugabe von Zucker, Getreide oder Zusatzstoffe verzichtet. Ebenfalls sollte es auch dem Geschmack deiner Katze entsprechen. Wenn deine Katze eventuell gesundheitliche Einschränkungen hat, dann solltest du hier besonders darauf achten, dass das ausgewählte Futter dazu passt.

Awin Anzeige

Welche Katzenfutter Marken gibt es?

Es gibt auf dem Markt eine sehr große Auswahl an Marken, wenn es um das Thema Katzenfutter geht. Viele Discounter bieten mittlerweile auch schon eigene Marken für Katzenfutter an. Nachfolgend haben wir dir ein paar Marken aufgelistet, die wir hier auf jeden Fall erwähnen möchten.

Katzenfutter Tabelle von Marken
MjAMjAM
Cosma
Catz finefood
Real nature
Applaws
Awin Anzeige

Welche Marke steckt hinter Cachet Katzenfutter?

Bei dem Katzenfutter von Cachet handelt es sich um die Eigenmarke von Aldi-Süd. Auch hier gibt es Nass- als auch Trockenfutter und auch einige verschiedene Geschmacksrichtungen.

Awin Anzeige

Welches Katzenfutter ist auf Platz 1?

Je nach Alter oder auch Bedürfnissen kann hier die Antwort unterschiedlich sein. Katzenfutter für Kitten kann beispielsweise aus Bio Katzenfutter bestehen, was natürlich sehr gut für deine Katze ist. Wir können hier auf jeden Fall, ohne Bedenken, das Futter der Marke MjAMjAM, Real nature, Applaws, Cosma und Catz finefood empfehlen.

Hierbei handelt es sich um sehr hochwertige Katzenfuttersorten, welche aus natürlichen Zutaten bestehen. Ebenfalls möchten wir hier auch besonders hervorheben, dass weder Zucker noch Getreide oder Zusatzstoffe enthalten sind. Und auch der hohe Fleischanteil ist ein sehr positiver Punkt.

Awin Anzeige

Was ist das meistverkaufte Katzenfutter?

Laut Umfragen in den letzten Jahren ist das meistverkaufte Katzenfutter von der Marke Whiskas.

Awin Anzeige

Was ist die beste Katzenfutter Marke?

Diese Frage sollte jeder für sich selbst beantworten, da nicht jede Katze das gleiche Futter bevorzugst. Je nach Vorliebe solltest du dich hier durch die verschiedenen Katzenfuttersorten und natürlich auch Marken testen. Lass dich nicht beirren, wenn deine Katze auch mal ein Futter stehen lässt. Hier heißt es Ausdauer bewahren und dranbleiben. Wir sind uns sicher, dass du das richtige finden wirst. Zu unseren Favoriten gehören die Marken MjAMjAM, Catz finefood, Cosma und Real nature. Applaws gehört unter anderem zu den guten Katzenfutter Marken für Trockenfutter.

Awin Anzeige

Auch interessant

Fazit zu den Katzenfutter Marken

bitiba Katzen

Die Wahl des richtigen Katzenfutters hängt von vielen Faktoren ab, darunter die Ernährungsbedürfnisse deiner Katze, ihr Alter, ihre Gesundheit und persönlichen Vorlieben. Es gibt viele ausgezeichnete Katzenfutter Marken auf dem Markt, und die beste Wahl für deine Katze hängt letztendlich von ihren individuellen Bedürfnissen ab.

Unabhängig davon, für welche Marke du dich entscheidest, ist es wichtig, dass das Futter alle notwendigen Nährstoffe enthält und frei von schädlichen Zusatzstoffen ist. Insbesondere der Tauringehalt sollte bei ca. 1000 – 1500 mg/kg Katzenfutter liegen.

Wichtiger Hinweis

Obwohl dieser Artikel teilweise auf aktuellen Forschungsergebnissen basiert, sollte er nicht als Ersatz für den Besuch beim Tierarzt verwendet werden, um eine Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung deiner Katze durchzuführen. Deshalb solltest du vor jeder Maßnahme immer mit deinem Tierarzt sprechen.

4,5
Rated 4,5 out of 5
4,5 von 5 Sternen (basierend auf 4 Bewertungen)
Ausgezeichnet50%
Sehr gut50%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Beiträge von der Kategorie Tierbedarf
Beiträge von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige