Awin Anzeige
5
Rated 5 out of 5

Bio Katzenfutter im Test – hochwertige Katzennahrung muss nicht teuer sein

Geschätzte Lesedauer: 14 Minuten

Nicht nur viel Bewegung und ausreichend Liebe ist für ein langes Katzenleben extrem wichtig, im Vordergrund steht die Wahl des richtigen Katzenfutters. Die Zeiten, in der man irgendeine Dose im Supermarkt gekauft hat, sind vorbei! Man möchte für seine Katze hochwertige Katzennahrung kaufen. Aus diesem Grund erkundigen sich viele Menschen nach Alternativen zu den herkömmlichen Futtermarken und stoßen dabei auf Bio Katzenfutter.

Heute möchten wir dir dabei helfen, das beste Bio Katzenfutter, ob nass oder trocken, für deine Katze zu finden, wir vergleichen verschiedene Bio Katzenfutter Marken, zeigen dir die Vor- und Nachteile und die Arten von Katzenfutter auf. Falls du eine junge Katze besitzt, dann schau unseren Beitrag zum Thema „Bestes Kittenfutter“ an.

Wir nehmen mehrere Produkte (verschiedene Sorten von Nass- sowie auch Trockenfutter) genau unter die Lupe und schauen uns an, was Kunden empfehlen, was im Preis-Leistung-Verhältnis am besten abschneidet und was du besonders beim Kauf des Katzenfutters für deine Katze beachten solltest. Am Ende kannst du noch durch einen Katzenfutter Test herausfinden, wie du das richtige Produkt für deine Katze findest.

Inhaltsverzeichnis Verbergen
  1. 1 Welche Marken und Hersteller sind in unserem Produkttest vertreten?
  2. 2 Schauen wir uns die Produkte nun einmal genauer an
    1. 2.1 dm Bio Katzenfutter
    2. 2.2 Wildes Land Nassfutter für Katzen – Nr. 2 Huhn & Lachs Bio
    3. 2.3 Wildes Land Nassfutter für Katzen – Mix – Bio
    4. 2.4 Yarrah Bio-Katzenfutter Huhn und Fisch
    5. 2.5 Yarrah Bio-Katzenfutter Bröckchen Huhn
    6. 2.6 Yarrah Bio-Katzenfutter Pastete mit Fisch
    7. 2.7 catz finefood Bio-Katzenfutter nass MIX Paket
      1. 2.7.1 catz finefood Bio N°503 – Huhn
      2. 2.7.2 catz finefood Bio N°513 – Lachs
      3. 2.7.3 catz finefood Bio N°509 – Schwein
      4. 2.7.4 catz finefood Bio – N°505 – Ente
      5. 2.7.5 catz finefood Bio – N°511 – Pute
      6. 2.7.6 catz finefood Bio N°507 – Rind
    8. 2.8 defu Katze Huhn Sensitive Pâté (Pastete)
  3. 3 FAQ: Fragen und Antworten
    1. 3.1 Was sind die Vor- und Nachteile von Bio-Katzennahrung?
      1. 3.1.1 Vorteile
      2. 3.1.2 Nachteile
    2. 3.2 Welche Arten von Bio Katzenfutter gibt es und was ist für deine Katze das Beste?
    3. 3.3 In welchem Preissegment liegen unsere getesteten Produkte?
    4. 3.4 Worauf muss ich besonders achten, wenn ich mir überlege meine Katze mit Bio Katzenfutter zu füttern?
    5. 3.5 Was ist besonders daran, wenn das Katzenfutter Bio ist?
    6. 3.6 Warum sollte ich bei meiner Katze auf Bio-Katzennahrung umsteigen?
    7. 3.7 Worauf solltest du besonders beim Kauf von Bio-Katzennahrung achten?
    8. 3.8 Welche Bio Katzenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?
    9. 3.9 Welches Bio Katzenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?
    10. 3.10 Welches Bio Katzenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?
    11. 3.11 Welche Bio Katzenfutter hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Bio Katzenfutter Vergleich zusammengetragen?
    12. 3.12 Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Bio Katzenfutter interessieren, relevant?
  4. 4 Fazit

Welche Marken und Hersteller sind in unserem Produkttest vertreten?

Katzenfutter Marken

Wir haben ein paar Futtermarken einen Test unterzogen und zeigen dir nun unsere ausgewählten Marken und den Bio Katzenfutter Testsieger 2022.

Unser Test umfasste Produkte der folgenden Marken:

  • dm
    • dm – dein Bestes Nassfutter für Katzen, Bio, Huhn & Pute
  • Wildes Land
    • Wildes Land Nassfutter für Katzen – Nr. 2 Huhn & Lachs Bio
    • Wildes Land Nassfutter für Katzen – Mix – Bio
  • Yarrah
    • Yarrah Bio-Katzenfutter Huhn und Fisch
    • Yarrah Bio-Katzenfutter Bröckchen Huhn
    • Yarrah Bio-Katzenfutter Pastete mit Fisch
  • catz finefood
    • catz finefood Bio-Katzenfutter nass MIX Paket
  • defu
    • defu Katze Huhn Sensitive Pâté (Pastete)

Auch Bioplan Katzenfutter ist ein sehr gutes Futter für deine Katze und ist bei vielen Katzenbesitzern sehr beliebt. Natürlich gibt es noch das Almo Nature Katzenfutter bei Fressnapf – hier ist besonders das Almo Nature Bio Pate empfehlenswert. Auf diese zwei Produkte gehen wir im Test allerdings nicht weiter ein.

Schauen wir uns die Produkte nun einmal genauer an

hochwertige Katzennahrung

dm Bio Katzenfutter

Beginnen wir mit dem dm Bio Katzenfutter, laut Angaben des Herstellers ist das Futter ohne Zusatz von Zucker und Getreide. Die Inhaltsstoffe kommen aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft. Es handelt sich hier um ein Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen und wurde mit Tierärzten entwickelt.

Das Futter enthält folgende Zutaten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (14,0% vom Huhn, 4,0% von Pute), Gemüse (2,0% Karotte), Öle und Fette (0,6% Rapsöl), Mineralstoffe.

Das Futter hat im Durchschnitt 4,5 von 5 Sternen.

Wildes Land Nassfutter für Katzen – Nr. 2 Huhn & Lachs Bio

Bei dem Wildes Land Nassfutter für Katzen – Nr. 2 Huhn & Lachs Bio ist es möglich verschiedene Größen und Sorten zu kaufen. Bei dieser Sorte handelt es sich um ein Futter für ausgewachsene Katzen. Der Hersteller wirbt mit einer Herstellung in Deutschland, ohne Tierversuche. Durch eine schonende Herstellung wird garantiert, dass wichtige Vitamine und Nährstoffe im Futter erhalten bleiben. Das Futter wird mit Mineralien und Distelöl angereichert, es ist getreide- und glutenfrei und enthält bis zu 68% Proteinanteil.

Das Futter wird mit Mineralien und Distelöl angereichert, es ist getreide- und glutenfrei und enthält bis zu 68% Proteinanteil. Laut Angaben des Herstellers setzt sich das Futter aus 50% Huhn (Herz, Fleisch, Leber, Mägen, Hälse), 28,7% Brühe, 18% Lachs, 2% Cranberrys, 1% Mineralstoffe, 0,3% Distelöl zusammen. Analytische Bestandteile sind hier Rohprotein 10,6%, Rohfett 6,5%, Rohfaser 0,5%, Rohasche 2,4%.

Das Futter hat nach Kundenrezessionen 4,5 von 5 Sternen erhalten, Katzen nehmen es nach einer ausreichenden und langsamen Futterumstellung gut an. Hierbei handelt es sich um hochwertiges Katzenfutter, welches bei Fressnapf erhältlich ist, sowie in weiteren Online-Shops.

Wildes Land Nassfutter für Katzen – Mix – Bio

Als Drittes nehmen wir noch eine Sorte von Wildes Land unter die Lupe – Wildes Land Nassfutter für Katzen – Mix – Bio, es handelt sich hierbei um ein gutes Katzenfutter, welches bei Fressnapf in einem Probierpaket erhältlich ist, es beinhaltet verschiedene Sorten. Das Probierpaket beinhaltet die Sorten Rind und Pute, Huhn und Lachs, Huhn Pur, Kaninchen und Huhn, Ente und Pute, sowie Rind Pur. Wie bereits bei Futter Nummer 2 erwähnt, wirbt der Hersteller mit einer Herstellung in Deutschland, ohne Tierversuche, durch eine schonende Herstellung wird garantiert, dass wichtige Vitamine und Nährstoffe im Futter erhalten bleiben.

Das Futter wird mit Mineralien und Distelöl angereichert, es ist getreide- und glutenfrei und enthält bis zu 68% Proteinanteil. Die Inhaltsstoffe werden hier aufgeführt: Rind & Pute: 35% Rind (Herz, Fleisch, Leber, Lunge), 33% Pute (Herz, Fleisch, Leber, Hälse), 28,7% Brühe, 2% Cranberrys, 1% Mineralstoffe, 0,3% Distelöl. Huhn & Lachs: 50% Huhn (Herz, Fleisch, Leber, Mägen, Hälse), 28,7% Brühe, 18% Lachs, 2% Cranberrys, 1% Mineralstoffe, 0,3% Distelöl. Huhn Pur: 70% Huhn (Herz, Fleisch, Leber, Mägen, Hälse), 27,5% Brühe, 1% Mineralstoffe, 0,3% Distelöl. Kaninchen & Huhn: 40% Huhn (Herz, Fleisch, Leber, Mägen, Hälse), 28,7% Brühe, 28% Kaninchen (Herz, Leber), 2% Cranberrys, 1% Mineralstoffe, 0,3% Distelöl. Ente & Pute: 40% Pute (Herz, Fleisch, Leber, Hälse), 28,7% Brühe, 28% Ente (Herz, Leber), 2% Cranberrys, 1% Mineralstoffe, 0,3% Distelöl. Rind Pur: 70% Rind (Herz, Fleisch, Leber, Lunge), 28,7% Brühe, 1% Mineralstoffe, 0,3% Distelöl.

Bei allen der oben aufgeführten Sorten handelt es sich um Alleinfuttermittel. Kunden bewerten dieses Produkt mit 4,2 von 5 Sternen. Dieser Mix ist in Online-Shops, sowie bei Fressnapf als Probierpaket erhältlich.

Yarrah Bio-Katzenfutter Huhn und Fisch

Unser viertes Produkt gehört zu der Marke von Yarrah, es handelt sich hier um die Sorte Bio-Katzenfutter Huhn und Fisch. Es handelt sich hier laut Angaben des Herstellers um getreidefreies Bio-Trockenfutter. Das Futter kann an Katzen ab 6 Wochen verfüttert werden, es ist besonders für Katzen geeignet die Getreide schwer verdauen können. Auch für aktive Katzen ist das Futter aufgrund des hohen Anteils von Proteinen und Fetten auch besonders gut geeignet. Mit rund 23 Euro pro Kilogramm liegt es im Mittelbereich des Preissegmentes.

Das Futter ist ohne Zusatz von chemischen Duft-, Farb- und Geschmacksstoffe, Pestiziden und mit besten Proteinen versehen. Das Futter besteht aus: Huhn getrocknet (17,5%), Tapioka, grüne Erbsen, gelbe Erbsen, Hühnerfett, Sojabohnen, Lupine, Erbsen Protein, Sonnenblumenkernschalen, MSC Hering getrocknet (4%), Bierhefe, Mineralstoffe.

Das Futter schneidet bei den Bewertungen mit 4 von 5 Sternen ab. Es ist direkt beim Hersteller Yarrah, Zooplus und weiteren Online-Shops erhältlich.

Yarrah Bio-Katzenfutter Bröckchen Huhn

Das fünfte Produkt gehört ebenfalls zu der Marke Yarrah, es handelt sich um das Bio-Nassfutter Yarrah Bio-Katzenfutter Bröckchen Huhn. Das Futter kostet ungefähr 65 Euro pro Kilogramm. Die Geschmacksrichtung beinhaltet leckere Bröckchen mit Bio-Huhn, ergänzt mit Brennnessel und Tomate, alles natürlich aus kontrolliert biologischem Anbau. Es handelt sich um eine nahrhafte Mahlzeit für deine Katze. Die kleinen Stücke sind leicht zu essen. Laut den Angaben des Herstellers wurde das Fleisch mit Aromen in die Sauce aufgenommen, wodurch das Nassfutter noch besser schmeckt. Es handelt sich um ein Alleinfuttermittel für jede Katze, da das Futter reich an Feuchtigkeit ist, hilft es deiner Katze dabei hydriert zu bleiben. Dadurch ist es besonders für ältere Katzen sowie für Katzen die wenig trinken geeignet.

Das Futter setzt sich aus den folgenden Zutaten zusammen: 35% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Huhn 31%), Getreide (Weizen 6%), Mineralstoffe, Pflanzliche Nebenerzeugnisse (Brennnessel 0,2%, Tomate 0,2%). Es enthält keinen zugesetzten Zucker.

Kunden bewerten dieses Futter mit 4,5 von 5 Sternen. Kaufen kannst du es bei dem Hersteller selbst, Zooplus und weiteren Online-Shops.

Yarrah Bio-Katzenfutter Pastete mit Fisch

Das sechste Futter gehört auch wieder zu der Marke Yarrah, es ist das Yarrah Bio-Katzenfutter Pastete mit Fisch. Laut Angaben des Herstellers handelt es sich hier um eine Getreidefreie Pastete mit MSC-zertifiziertem Fisch dazu kommen Erbsen, Algen und Spirulina alles aus einem kontrollierten biologischen Anbau. Auch hier handelt es sich um ein Alleinfuttermittel. Das Futter ist ohne Zusatz vom chemischen Duft-, Farb- und Geschmacksstoffe, Pestiziden und ohne genetisch modifizierte Organismen. Es handelt sich um ein Futter für Katzen jeden Alters, da das Futter reich an Feuchtigkeit ist, hilft es deiner Katze dabei hydriert zu bleiben. Das Futter kostet ungefähr 6,50 Euro pro Kilogramm und liegt somit im unteren Preissegment

Es enthält Zutaten wie: 47% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mit 5% MSC Hering), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Gemüse (Erbsen), pflanzliche Derivate, Mineralstoffe, Algen (0,6% getrockneten Meeresalgen*, 0,1% getrocknete Spirulina.

Kunden sagen, dass Ihre Katzen das Futter sehr gut annehmen und auch sehr gut vertragen, das Futter hat 4 von 5 Sternen. Kaufen kannst du es bei dem Hersteller selbst, Zooplus und weiteren Online-Shops.

catz finefood Bio-Katzenfutter nass MIX Paket

Bei unserem achten Futter handelt es sich um Catz finefood- catz finefood Bio-Katzenfutter nass MIX – Huhn, Lachs, Schwein, es handelt es sich um ein hochwertiges und artgerechtes Nassfutter für Katzen, welches laut Herstellerangaben in enger Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern entwickelt wurde. Die Zutaten sind genau auf die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse unserer Katzen abgestimmt.

Das Futter wird in Deutschland hergestellt. Im Futter ist kein Formfleisch, kein Knochenmehl, kein Getreide und keine Proteinersatzstoffe wie Soja enthalten. Es wurden auch keine künstlichen Farbstoffe, Lockstoffe, Aromen und Konservierungsstoffe beigesetzt. Das Futter kostet ca. 5,90 Euro pro Kilo. In dem Mix sind verschiedene Sorten enthalten, dazu zählen:

catz finefood Bio N°503 – Huhn

Zusammensetzung: Huhn 94% (aus Brustfleisch 75%, Leber 10%, Hals 5%, Herz 5%, Karkasse 5%), Mangold* 2%, Vollei* 2%, Mineralstoffe* 1,5%, Leinöl* 0,5%

*aus ökologischer Erzeugung

catz finefood Bio N°513 – Lachs

Zusammensetzung: Lachs* 94% (Abschnitte vom Lachs), Quinoa* 2%, Kokos* 2%, Mineralstoffe* 1,5%, Lachsöl 0,5%

*aus ökologischer Erzeugung, Gesamtanteil 99,5%

catz finefood Bio N°509 – Schwein

Zusammensetzung: Schwein* 95,5% (Muskelfleisch 60%, Herz 20%, Lunge 10%, Leber 10%), Rote Beete* 2%, Mineralstoffe* 1,5%, Flohsamen* 0,5%, Leinöl* 0,5%

* aus ökologischer Erzeugung

catz finefood Bio – N°505 – Ente

Zusammensetzung: Ente* 94% (Brustfleisch 75%, Leber 10%, Hals 5%, Herz 5%, Karkasse 5%), Spinat* 2%, Joghurt (laktosefrei)* 2%, Mineralstoffe* 1,5%, Leinöl* 0,5%

* aus ökologischer Erzeugung

catz finefood Bio – N°511 – Pute

Zusammensetzung: Pute* 94% (Brustfleisch 75%, Leber 10%, Hals 5%, Herz 5%, Karkasse 5%), Kürbis* 2%, Olive* 2%, Mineralstoffe* 1,5%, Lachsöl 0,5%

* aus ökologischer Erzeugung

catz finefood Bio N°507 – Rind

Zusammensetzung: Rind* 94% (Muskelfleisch 60%, Herz 20%, Lunge 10%, Leber 10%), Karotte* 2%, Käse (laktosefrei, salzfrei) * 2%, Mineralstoffe* 1,5%, Lachsöl* 0,5% *aus ökologischer Erzeugung

* aus ökologischer Erzeugung

Alle Inhaltsstoffe kommen aus einem ökologischen Anbau. Das zuckerfreie Futter ist als Alleinfuttermittel für Katzen gedacht.

defu Katze Huhn Sensitive Pâté (Pastete)

Unser letztes Futter ist defu Katze Huhn Sensitive Pâté (Pastete), hier handelt es sich um ein Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen, mit Herstellung in Deutschland und mit mindestens 96% Fleischanteil. Das Futter kostet im Schnitt 13,70 Euro pro Kilogramm. Der Hersteller wirbt mit Bio-Premium-Vollwertnahrung welches ohne Getreide hergestellt ist, dadurch eignet es sich ideal als Futter für Katzen, die zu Allergien neigen.

Das Futter setzt sich aus 96% Huhn* (davon 35% Fleisch, 30% Leber, 10% Herz, 10% Hals, 10% Magen, 5% Haut), 2% Karotten*, 1% Kartoffeln*, Sonnenblumenöl*, Lichtyams*.

* die Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

FAQ: Fragen und Antworten

Katzenfutter Bio

Was sind die Vor- und Nachteile von Bio-Katzennahrung?

Vorteile

Zu den Vorteilen gehören besonders die Vorgaben für die Herstellung (mindestens 95% biologischer Anbau) und Produktion von Bio Katzenfutter. Es ist belegt, dass die artgerechte Haltung nach den Regelungen der EU eingehalten wurde. Dadurch sind von Schlachttieren keine Hormone, keine Antibiotika und keine Wachstumsbeschleuniger im Katzenfutter enthalten, auch die Wahrscheinlichkeit von Bakterienstämmen im Futter ist eher gering.

Zusätzlich unterstützen Tierhalter durch den Kauf der Produkte eine nachhaltige Produktion. Durch den hohen Fleischanteil, der die Katzen lange sättigt, beugt das Futter Fettleibigkeit vor. Es ist besonders für Katzen mit Allergien eine gute Wahl.

Nachteile

Ein negativer Punkt ist allerdings die Umstellung für deine Katze auf das Bio-Futter, es kann länger dauern, da dieses Futter keine Geschmacksverstärker enthält. Man muss Schritt für Schritt die Katze langsam an das Futter gewöhnen.

Das Zweite Manko wäre der Preis, dieser ist natürlich aufgrund der besonderen Auflagen für Inhaltsstoffe und Haltungsregeln etwas höher als der Preis von herkömmlichen Futtermarken.

Welche Arten von Bio Katzenfutter gibt es und was ist für deine Katze das Beste?

Natürlich gibt es verschiedene Varianten. Hier gibt es ebenso wie bei herkömmlichen Katzenfutter auch Bio-Katzentrockenfutter und Bio-Nassfutter für deine Katze. Das Futter wird teilweise durch Obst und Gemüse angereichert und ist in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich, dass sorgt für Abwechslung im Napf deiner Mieze.

Es gibt auch Bio Katzennahrung als getreidefreie Variation, was zu empfehlen ist, da durch einen hohen Getreideinhalt der Fleischanteil weniger wird, was den Proteingehalt verringert. Außerdem kann durch Getreidezusätze der Blutzuckergehalt ungünstig beeinflusst werden. Es kann den Stuhl der Katze verfestigen und auch zu Problemen beim Kotabsetzen führen. Durch Getreide im Katzenfutter kann auch der alkalische Wert im Katzenurin negativ beeinflusst werden, was zur Bildung von Harnkristallen führen kann.

Vegane Sorten von Bio Katzen Trockenfutter und Bio Katzen Nassfutter sind auch verfügbar, hier sollte aber besser darauf verzichtet werden, da Katzen nun mal Fleischfresser sind und diese Stoffe für ein langes, gesundes Leben benötigen. Auch der Deutsche Tierschutzbund sagt in einem Statement: „Eine rein vegane Ernährung von Katzen entspricht nicht den ernährungsphysiologischen Grundbedürfnissen und ist deshalb aus Tierschutzsicht nicht vertretbar. “ In Studien „wurden erhebliche Mangelerscheinungen bei Katzen festgestellt, die vegan ernährt wurden“.

Zusätzlich dazu gibt es auch Bio Katzenfutter sensitiv, dieses ist besonders gut für Allergiker Katzen geeignet. Und erhält auch im Durchschnitt bei einem Katzenfutter sensitiv Test gute Bewertungen, hier bietet sich beispielsweise das Produkt von Schesir an, die Marke Schesir schnitt im Katzenfutter Test mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen ab.

In welchem Preissegment liegen unsere getesteten Produkte?

Das günstigste Bio Katzenfutter in unserem Test kostet rund 4,99 Euro pro Kilogramm und eignet sich ideal für Kund-/innen die auf ihren Geldbeutel schauen möchten und trotz allem Ihre Katze gesund ernähren möchten. Wer allerdings bereit ist, mehr Geld für eine höhere Qualität auszugeben, kann auch rund 65,40 Euro pro Kilogramm für eines der teureren Produkte ausgeben.

Worauf muss ich besonders achten, wenn ich mir überlege meine Katze mit Bio Katzenfutter zu füttern?

Manche Bio Katzenfuttersorten (ob Nass- oder Trockenfutter) sind nicht immer als Alleinfuttermittel geeignet, es wird meist auf der Verpackung des Futters darauf hingewiesen, ob es sich um ein Alleinfuttermittel oder ein Nahrungsergänzungsmittel handelt.

Alle Bio-Futtermarken haben die Schadstoffprüfung bestanden, aber nur Produkte, die ein anerkanntes Bio-Siegel besitzen, haben gute Testergebnisse erreicht.

Bei den Fütterungsempfehlungen sind die Nährstoffangaben oft über- oder unterdosiert.

Was ist besonders daran, wenn das Katzenfutter Bio ist?

Bio Katzenfutter stammt meist aus ökologischer Produktion von Kleinbetrieben. Das Futter enthält hochwertige, schonend verarbeitete und naturbelassene Zutaten, durch den extra hohen Fleischanteil ist das Futter sättigender als herkömmliche Tiernahrung. Es enthält durch den hohen Fleischanteil viel gesundes Protein und beinhaltet nur geringe Mengen Getreide oder bestenfalls ist das Futter getreidefrei. In Bio-Futter sind keine tierischen Nebenerzeugnisse erhalten, zu tierischen Nebenerzeugnissen zählen besonders Schnäbel, Krallen, Gefieder oder Hufe.

Warum sollte ich bei meiner Katze auf Bio-Katzennahrung umsteigen?

Du solltest auf Bio-Katzennahrung umsteigen, wenn du dir Sorgen um die Futterqualität deiner Katze machst und du vermeiden möchtest, dass du deine Katze mit unnötigen Zusatzstoffen und Konservierungsmitteln, wie in herkömmlichen Futtersorten enthalten, ernähren solltest. Bio-Katzennahrung sorgt für ein gesundes Fell und für eine gesunde Haut. Das Futter enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Durch das Weglassen von unnötigen Zusätzen im Futter wird deine Katze eine gesunde Darmflora erhalten und dadurch auch weniger Blähungen erleiden müssen. Auch ist dieses Katzenfutter gut für Diabetiker-Katzen geeignet. Durch das richtige Futter und eine dadurch heraus resultierende gesunde Ernährung wird das Krebsrisiko bei deiner Katze vermindert.

Worauf solltest du besonders beim Kauf von Bio-Katzennahrung achten?

Du solltest besonders beim Kauf des Futters darauf achten, dass es den Bedürfnissen deiner Katze entspricht. Die meisten Menschen fragen sich aber nicht nur, ob das Futter ihr Tier gesund hält, es geht auch um weitere spezifische Kriterien auf, die bei der Wahl des richtigen Futters für die beste Ernährung deiner Katze besonders geachtet werden, sollte. Hier geht es beispielweise darum, genau auf die Inhaltsstoffe zu achten. Das Futter sollte der Lebenssituation deiner Katze entsprechen – es kann auf das Alter abgestimmt sein, wie Junior / Kitten, Adult oder Senior, auch auf den Aktivitätsgrad deiner Katze solltest du Rücksicht nehmen, denn auch hier wird zwischen einer aktiven Freigänger Katze und einer Hauskatze unterschieden.

Es sollte klar erkennbar auf dem Futter stehen, ob es sich um ein Alleinfutter oder ein Ergänzungsfutter handelt, auch die Zutaten und Inhaltsstoffe sowie das Mindesthaltbarkeitsdatum und eine Kontakt Adresse des Herstellers sollte auf dem Futter klar zu sehen sein.

Natürlich ist auch der Preis einer der Faktoren, auf den du beim Kauf deines Bio Katzenfutters achten solltest, doch auch hier sollte man auf die Inhaltsstoffe schauen. Man sagt zwar immer „Qualität hat ihren Preis“, doch manchmal haben auch die billigeren Alternativen tatsächlich bessere Inhaltsstoffe. Auch solltest du auf die angegebene tägliche Futtermenge achten, hier kann es vorkommen, dass der Preis bei 100 Gramm höher ist, allerdings ist die tägliche Futtermenge deutlich weniger, sprich du solltest eine geringere Menge füttern und du hast sogar länger etwas von dem Futter.

Welche Bio Katzenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die VGL-Redaktion zeichnete drei der verglichenen Katzenfutter Bio Produkte mit der Bestnote „Sehr gut“ aus.

Das Erste Produkt ist unser Futter von der Marke Yarrah – das Produkt Yarrah Bio- Katzenfutter Pastete mit Fisch, hat einen guten Preis-Leistungs-Schnitt enthält aber Weizen und Hirse, ist somit nicht für Allergiker Katzen geeignet.

Hinweis

Für Kitten gibt es auch das Yarrah Katzenfutter Kitten.

Auch zu den ausgezeichneten Produkten des Bio Katzenfutter Tests gehört das Katzenfutter von defu Huhn Sensitive Pâté (Pastete). Es hat einen ebenfalls hohen Fleischanteil, ist frei von Zucker und zugesetzten Stoffen.

Als „Sehr gut“ wurde auch das Katzenfutter Terra Pura Bio-Katzenfutter ausgezeichnet. Es hat einen sehr hohen Fleischanteil, enthält allerdings Hirse.

Welches Bio Katzenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Die meisten Bewertungen hat das Katzenfutter der Marke Wildes Land. Das Futter hat 117 Bewertungen und durchschnittlich 4 von 5 Sternen. Das Produkt begeistert besonders durch seine Inhaltsstoffe, es ist zuckerfrei, getreidefrei und reich an Antioxidantien.

Welches Bio Katzenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Am besten hat den Kunden das Trockenfutter der Marke Yarrah gefallen, es hat insgesamt 4,7 von 5 Sternen und somit auch die besten Kundenbewertungen erhalten.

Welche Bio Katzenfutter hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Bio Katzenfutter Vergleich zusammengetragen?

Die VGL-Verlagsgesellschaft hat eine breite Auswahl von Katzenfutterprodukten zusammengetragen, dazu zählen:

Yarrah Bio Trockenfutter für Katzen, defu Bio Nassfutter, Terra Pura Bio-Katzenfutter, Yarrah Bio-Katzenfutter, Wildes Land Nassfutter für Katzen, defu Katzen Trockenfutter Bio und Biopur Huhn & Reis für Katzen.

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Bio Katzenfutter interessieren, relevant?

Bei der Suche nach weiteren Katzenfutterprodukten können folgende Suchbegriffe relevant sein:

  • bio katzen trockenfutter
  • bio katzenfutter getreidefrei
  • bio plan katzenfutter
  • bio katzenfutter testsieger
  • biopur katzenfutter
  • bio for cats katzenfutter
  • bio nassfutter katze
  • fressnapf bio katzenfutter
  • happy cat bio
  • happy cat bio nassfutter
  • herrmanns bio katzenfutter test
  • hills biome katze
  • katzen trockenfutter bio
  • katzenfutter bio
  • katzenfutter nass bio

Fazit

Das Fazit unseres Tests ist, dass das Katzenfutter der Marke Yarrah und das dm Bio Katzenfutter unsere Preis-Leistungs-Sieger sind. Beide Hersteller benutzen sehr gute Zutaten. Wer die ÖKO-Kontrollstelle AT-BIO-301 und zugleich das günstigste Futter bevorzugt, ist beim dm Bio Katzenfutter an der richtigen Stelle. Der Artikel zum Thema Hypoallergenes Katzenfutter könnte dich auch interessieren. Oder hast du das Problem „Katze riecht am Futter aber frisst nicht“ dann schau dir unseren Artikel dazu an.

308 Views

Diese Seite mit Freunden teilen

5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertung)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Artikel von der Kategorie Tierbedarf
Artikel von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige
Awin Anzeige