Awin Anzeige
5
Rated 5 out of 5

Kitten Ernährung für Katzen – welche Fehler sollte man vermeiden?

204 mal gelesen
Geschätzte Lesedauer: 9 Minuten

Wenn du auf der Suche nach den besten Tipps zur Kitten Ernährung für deine Katze bist, dann bist du hier genau richtig. In diesem Blog werden wir uns mit der besten Ernährung für Baby Katzen beschäftigen und herausfinden, was Katzen am liebsten fressen. Die gesunde Ernährung eines Kittens ist besonders wichtig, da sie die Grundlage für das Wachstum und die Entwicklung der Katze bildet. Die ersten drei Lebensmonate sind entscheidend für die Gesundheit und das Wohlbefinden deiner Katze.

Es kann zu gesundheitlichen Problemen kommen, wenn Katzen die falsche Ernährung bekommen. Die meisten Menschen wissen nicht, was Katzen brauchen und füttern sie daher oft falsch. Um die optimale Ernährung für dein Kätzchen zu finden, solltest du dich gut informieren. Denn nicht jede Katze hat die gleichen Bedürfnisse. In diesem Blogartikel erfährst du alles über die Ernährung von Kitten und worauf du achten solltest, um deinem Liebling ein gesundes und glückliches Leben zu ermöglichen.

Awin Anzeige
Awin Anzeige

Was sind die häufigsten Fehler bei der Kitten Ernährung?

Fehler Nummer 1: Einige Halter bieten nicht die richtige Ernährung für Katzen, sie ernähren ihre Katzenkinder ausschließlich mit minderwertigen Trocken- oder Nassfutter. Dies führt bei den Kitten zu Nährstoffdefiziten, dadurch können sie leiden. Stelle sicher, dass deinem Kätzchen mindestens vier Mahlzeiten täglich hochwertiges Nass- und Trockenfutter angeboten wird. Einige Katzenhalter konnten außerdem beobachten, dass die Futtermenge für Kitten mit 12 Wochen weiter anstieg. Kater und Katzen unterscheiden sich da kaum, schließlich sind die kleinen Süßen im Kittenalter, von der Aktivität her, kaum auseinanderzuhalten. Ein ausgewogenes Futter ist besonders wichtig für Katzen bei der Entwicklung der jeweiligen Phasen im Wachstum und sollte bis zum Lebensende beibehalten werden.

Vorsicht

Ab dem Tag wenn Katzenbabys 1 Tag alt sind bis etwa zum 4. Tag sollten die Katzenbabys nicht gestreichelt werden. Dies könnte der Katzenmama viel Stress verursachen. Ab dem 5. Tag kann man mit sterilen Handschuhen mit dem Streicheln beginnen. Entferne sie dabei aber nicht von Ort und Stelle oder Wurfbox.

Fehler Nummer 2: In den ersten Wochen nach der Geburt trinken Katzenbabys hauptsächlich Muttermilch und beginnen damit, feste Nahrung zu sich nehmen. In diesem Stadium ist es jedoch normal, dass sie noch weiterhin Flüssigkeit in Form von Muttermilch oder Wasser benötigen – etwa 50% ihrer Gesamtfutternahrung sollte flüssig bleiben. Das Ignorieren dieser Tatsache, kann dehydrierte Kitten verursachen. Dies kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben und könnte dann zu den “Katzen die nicht wachsen” gehören. Also stelle sicher, dass dein Kitten zusätzlich Zugang zu sauberem Trinkwasser und bei Bedarf zu Milchersatzprodukten (falls die Katzenmama keine Milch produziert) hat. In der Regel stellen 4 Wochen alte Katzen komplett auf feste Nahrung um, achte darauf, dass das Katzenfutter eine gesunde Ernährung gewährleistet.

Wichtiger Tipp

Eine Katzenernährung nur aus Trockenfutter sollte unbedingt vermieden werden!

Awin Anzeige

FAQ: Fragen und Antworten zur Kitten Ernährung

Wenn du ein neues Kätzchen in deiner Familie aufnimmst, möchtest du sicherstellen, dass es sich wohlfühlt und gesund bleibt. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, ist die Bereitstellung einer Ernährung, die speziell für Kitten entwickelt wurde. Es gibt bei der Wahl der richtigen Katzenernährung für Kitten viele Faktoren zu berücksichtigen. Hier erfährst du alles, was du über die Ernährung deines neuen Freundes wissen solltest.

Siehe auch  Hypoallergenes Katzenfutter - was ist bei einer Allergie zu beachten?

Denn eine ausgewogene und gesunde Katzenernährung ist das A und O für die kleinen Fellnasen. Im Anschluss findest du alles rund um die optimale Kitten Ernährung, Menge und Tricks. Also, worauf wartest du noch? Los geht’s!

Awin Anzeige

Wie lange schlafen 3 Monate alte Katzen?

Viele berichten dass 3 Monate alte Katzen ungefähr 16 Stunden am Tag schlafen.

Awin Anzeige

Wie lange wachsen Katzen?

Das hängt davon ab, welche Art von Katze es ist. Die meisten Hauskatzen werden innerhalb von zwei bis drei Jahren voll ausgewachsen sein, aber einige Rassen können etwas länger brauchen. Perserkatzen zum Beispiel neigen dazu, etwas langsamer als andere Katzenrassen zu wachsen und erreichen ihre volle Größe oft erst im Alter von drei bis vier Jahren.

Awin Anzeige

Wieviel essen 12 Wochen alte Katzen?

Eine 12 Wochen alte Katze füttern Halter meist drei bis vier Mal am Tag. Die Futtermenge für Kitten hängt jedoch von der Größe und dem Gewicht deiner Katze ab. Junge Katzen fressen allgemein mehr als Erwachsene, da die Wachstumsphase sehr viel Nährstoffe benötigt.

Awin Anzeige

Wie viel kostet eine Baby Katze?

Babykatzen können je nach Rasse und Herkunft unterschiedlich viel kosten. In der Regel liegen die Preise für eine Babykatze zwischen 150 und 1500 Euro.

Awin Anzeige

Wieviel Futter braucht eine Katze?

Eine Katze bis 2 kg Körpergewicht benötigt in der Regel 120 – 160g Nassutter pro Tag, was ungefähr 2 bis 3 Mahlzeiten entspricht. Am besten solltest du dich an die Katzen Gewichts Tabelle mit Altersangaben vom jeweiligen Futter halten. Einige Katzenfutter enthalten mehr Nährstoffe als andere und daher kann es sein, dass deine Katze weniger von einem bestimmten Futter benötigt. Die Futtermenge ist auch von der Aktivität deiner Katze abhängig. Bei qualitativen Futter passiert es eher selten, dass die Katze zu viel frisst.

Awin Anzeige

Wie oft Kitten füttern?

Kleine Katzen essen sehr gerne, da sie viele Nährstoffe für die Wachstumsphase benötigen. Viele stellen sich die Frage bei Katzen „wie oft sollte man füttern?“. Am Tag solltest du die 4 Wochen alten Katzenbabys 5 mal füttern. Die Portionen sollten ungefähr 20 – 30 ml Nassfutter enthalten.

Awin Anzeige

Ist Kittenfutter für erwachsene Katzen schädlich?

Einige Katzenbesitzer sind der Meinung, dass Kittenfutter für ihre ausgewachsenen Katzen geeignet ist, während andere glauben, dass es schädlich sein kann. Also was ist die Wahrheit?

Siehe auch  Kitten Nassfutter - was solltest du deinem Kitten füttern?

Wenn du eine ältere oder ruhigere Katze hast, die nicht viel Bewegung hat und eher Fettleibigkeit ansteuert, solltest du lieber Katzenfutter für Erwachsene füttern. Dieses enthält in der Regel weniger Kalorien als Kittenfutter und hilft deiner Katze somit bei dem Kampf gegen die Pfunde. Bei aktiven jungen oder mittelalten Katzen hingegen ist Kittenfutter die bessere Wahl – dieses enthält mehr Energie und Nährstoffe, um den täglichen Bedarf zu decken. Das liegt aber natürlich immer am jeweiligen Tier bzw. Futterhersteller.

Awin Anzeige

Was fressen Katzen?

Die meisten Katzen ernähren sich von Kleintieren, die sie als Beute erbeuten. In der freien Natur bevorzugen Katzen Mäuse, Ratten oder Vögel. Darüber hinaus nehmen Katzen auch Reptilien und andere Tiere, etwa Kaninchen, Fasane und Hasen zu sich. Im Laufe ihrer Evolution haben sich die Stubentiger an eine Ernährung mit Fleisch entwickelt – Katzen fressen daher am liebsten rohes Huhn oder Fisch (vor allem Lachs und Thunfisch). Somit kann man eine BARF Ernährung für Katzen in Erwägung ziehen, ein Versuch ist es Wert! Wir haben dir bereits einen Blogbeitrag zum Thema BARF für Katzen zur Verfügung gestellt.

Awin Anzeige

Was essen Katzen am liebsten?

Katzen sind sehr unterschiedlich, was ihre Lieblingsspeisen angeht. Einige Katzen sind ganz verrückt nach Fisch, andere bevorzugen eher Fleisch wie Geflügel. Andere mögen vielleicht sogar Gemüse. Die Meisten sind allerdings Feinschmecker und mögen alles, was schmeckt. Den Katzen sollte eine Ernährung mit wenig Trockenfutter angeboten werden — auch wenn sie es doch lieber anders bevorzugen würden!

Awin Anzeige

Welches Futter für Kitten?

Viele Leute fragen sich, was das beste Futter für ihre neuen Kitten ist. Die Wahrheit ist, es gibt kein einziges bestes Futtermittel für alle Katzen – jede Katze hat unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben. Es liegt an dir als Besitzer, die verschiedenen Futtermittel zu testen und herauszufinden, welches deiner Katze am besten schmeckt und sie gesund ernährst.

Wenn du nach dem richtigen Futtermittel für deine neugeborenen Kätzchen suchst, dann haben wir einige Blogbeiträge zum Thema Kitten Nassfutter und bestes Kittenfutter bereitgestellt.

Awin Anzeige

Ab wann ist eine Katze ausgewachsen?

Etwa nach einem Jahr sind BKH Katzen ausgewachsen. Dies ist aber bei jeder Katzenrasse unterschiedlich. Perserkatzen sind beispielsweise erst nach ungefähr 3 – 4 Jahren ausgewachsen.

Awin Anzeige

Ab wann dürfen Kitten Wasser trinken?

Kitten dürfen Wasser trinken, sobald sie selbstständig fressen. In der Regel sind sie bereits in den ersten Wochen in der Lage selbstständig zu trinken.

Awin Anzeige

Ab wann Katzen Erwachsenenfutter?

Katzen werden im Laufe ihres ersten Lebensjahrs von Kittenfutter auf Erwachsenenfutter umgestellt. Die Umstellung sollte langsam und schrittweise erfolgen, damit sich die Katze an das neue Futter gewöhnen kann. Einige Anzeichen dafür, dass eine Katze bereit ist für die Umstellung zu Erwachsenenfutter sind:

  • Die Nägel der Katze werden hart und beginnen zu brechen oder abzublättern. Dies ist normal bei Jungkatzen, da ihr Knochenwachstum beschleunigter ist als das Wachstum der Krallen. Die Verpflegung mit Kittenmahlzeiten unterstützt dieses schnellere Wachstum jedoch nicht mehr und es empfiehlt sich deshalb, die Mahlzeit umzustellen sobald diese Symptome auftretet.
  • Zusammengebrochene Milchzähne – Bei manchen jungen Tieren treten nur Stummel von den Babyspeicheln auf, andere haben keine Speicheldrüse mehr im Mund. In beiden Fällen benötigest du möglicherweise professionelle Hilfe vom Tierarzt. Achte hierbei bitte stets auf Sauberkeit der Futter- als auch der Trinkschale!
Awin Anzeige

Wann bekommen Katzen Junge?

Katzen können Junge bekommen, sobald sie sechs Monate alt sind. Die meisten Katzen werden jedoch erst im Alter von einem Jahr oder älter geschlechtsreif. Eine Katze kann alle drei bis vier Wochen Junge bekommen. Im Durchschnitt werden zwei bis fünf Kätzchen in einer Wurf geboren, obwohl es auch größere Würfe mit bis zu neun Kätzchen geben kann.

Awin Anzeige

Wann machen Katzenbabys die Augen auf?

Einige Katzenbabys öffnen ihre Augen bereits nach einer Woche, andere erst nach zwei oder drei Wochen. Die meisten Katzenbabys haben jedoch nach zwei Wochen die Augen geöffnet.

Awin Anzeige

Ab wann Kitten füttern?

Kitten fressen, sobald sie auf die Welt kommen. Sobald das Kätzchen einige Tage alt ist und seine Augen geöffnet hat, wird es nach Futter suchen. Die Muttermilch reicht in den ersten Lebenswochen jedoch aus, um das Baby zu ernähren.

Awin Anzeige

Ab wann Katzenbabys abgeben?

Katzenbabys sollten frühestens zwischen der 12. und 14. Woche abgegeben werden. Es können aggressives, ängstliches und scheues Verhalten auftreten, wenn die Abgabe der Katzenbabys zu früh erfolgt. Außerdem sollte bei einer 6, spätestens 8 Wochen alten Katze mit der Sozialisierungs-Phase begonnen werden, damit sie sich an verschiedene Menschen oder sogar Hunden gewöhnen kann. Dies sollte mindestens bis zur 12. Lebenswoche fortgeführt werden.

Awin Anzeige

Kitten Ernährung Fazit

Auch wenn es vielleicht nicht so aussieht, Kätzchen haben einen sehr sensiblen Magen-Darm-Trakt und müssen daher ganz besonders auf ihre Ernährung achten. Achte darauf, deinem Katzenbaby eine ausgewogene Kitten Ernährung zu bieten, die ihr alle Nährstoffe liefert, die sie braucht. Und denke daran: Jede Katze ist anders und braucht möglicherweise ein spezielles Ernährungsprogramm.

Diese Seite mit Freunden teilen

5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 4 Bewertungen)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Artikel von der Kategorie Tierbedarf
Artikel von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige
Awin Anzeige