Low Carb Big Mac Rolle: Ein einfacher und gesunder Genuss

Low Carb Big Mac Rolle: Ein einfacher und gesunder Genuss

5,0
Rated 5,0 out of 5
979 Ansichten
Geschätzte Lesedauer: 5 Minuten

‍Die Low Carb Big Mac Rolle ist das perfekte Gericht für jeden Fast-Food-Liebhaber, der seine Ernährung gesünder gestalten möchte. Mit ihrem hohen Eiweißgehalt und dem geringen Anteil an Kohlenhydraten ist sie eine ausgezeichnete Wahl für Menschen, die auf ihre Figur achten oder einfach nur gesünder essen möchten.

In diesem Artikel stellen wir dir das leckere Big Mac Rolle Low Carb Rezept vor und geben dir einige Tipps und Tricks, wie du dieses Gericht perfekt zubereiten kannst. Ebenfalls erfährst du auch, wie du die Big Mac Low Carb Rolle variieren kannst, um sie noch gesünder oder vegetarisch zu gestalten.

Awin Anzeige

Was ist eine Low Carb Big Mac Rolle?

Das Big Mac Rollen Rezept als Low Carb Variante ist eine gesunde Alternative des klassischen Big Macs von McDonald’s. Anstelle des kohlenhydratreichen Burgerbrötchens wird ein Teig aus Eiern, Käse und einem Milchprodukt wie Frischkäse, Magerquark oder Skyr verwendet. Dieser Teig wird auf dem Backblech im Ofen gebacken und anschließend mit typischen Big Mac-Zutaten wie Salat, Rindfleisch, Käse und einer speziellen Big Mac Sauce Low Carb gefüllt und zu einer Rolle aufgerollt.

Das Low Carb Rezept für die Big Mac Rolle ist nicht nur lecker, sehr schnell zubereitet, sondern auch nahrhaft und sättigend. Sie enthält viele Proteine und nur wenige Kohlenhydrate, was sie zu einer hervorragenden Wahl für alle macht, die einen Low Carb Ernährungsplan verfolgen, aber nicht auf Fast Food verzichten wollen. Außerdem ist die Big Mac Rolle auch WW (WeightWatchers) geeignet. Der große Vorteil ist, dass die Low Carb Big Mac Rolle weniger Kalorien wie der Mc Donald’s Big Mac Kalorien hat.

Aber jetzt wollen wir dich nicht länger im Ungewissen tappen lassen. Nachfolgend findest du das Rezept und wir haben dir auch noch von der Big Mac Rolle Low Carb die Nährwerte ergänzt.

Awin Anzeige

Auch interessant

Das Rezept für die Low Carb Big Mac Rolle

Um die Big Mac Rolle Low Carb von Benni zu Hause zuzubereiten, benötigst du nur die folgenden Zutaten:

Zutaten für den Teig

  • 230 g Magerquark
  • 110 g geriebener Käse (z.B. Gouda)
  • 3 mittelgroße Eier

Zutaten für die Big Mac-Sauce

  • 2 EL Mayonnaise (light Variante)
  • 1 TL Senf – mittelscharf
  • 1 EL Tomatenketchup (light Variante)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zutaten für die Füllung

  • 120 g Rinderhackfleisch oder Tatar
  • 50 g Gewürzgurken
  • 80 g Cherrytomaten
  • 3 – 4 Scheiben Schmelzkäse
  • 80 g Salatblätter (z. B. Eisbergsalat)

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  2. Verrühre den Magerquark, den geriebenen Käse und die Eier zu einem Teig. Verteile den Teig gleichmäßig auf dem Backblech und backe ihn für etwa 20 Minuten bzw. bis er goldbraun ist.
  3. Während der Teig im Ofen ist, kannst du die Big Mac Sauce zubereiten. Mische dafür die Mayonnaise, den Senf, das Tomatenketchup und die Gewürze zu einer Sauce.
  4. Brate das Hackfleisch in einer Pfanne an, bis es braun und krümelig ist, danach würzt du es mit Salz und Pfeffer.
  5. Schneide den Salat, die Gewürzgurken und die Tomaten in Scheiben oder Streifen.
  6. Nachdem der Teig ausgekühlt ist, bestreichst du ihn mit der Big Mac Sauce und belegst ihn mit dem Hackfleisch, dem Käse, den Tomaten, den Gurkenscheiben und dem Salat.
  7. Rolle den Teig mithilfe des Backpapiers zu einer Rolle auf und schneide sie in Scheiben.

Bennis Low Carb Big Mac Rolle ist nun fertig und du kannst sie Genießen! Lass es dir schmecken.

Hier hast du auch die Möglichkeit die einzelnen Komponenten der Low Carb Big Mac Rolle im Thermomix zuzubereiten.

Awin Anzeige

Die Nährwerte der kohlenhydratarmen Big Mac Rolle

Big Mac Kalorien

Natürlich ist es auch wichtig, dass wir uns in diesem Zuge anschauen, wie die Low Carb Big Mac Rollen Nährwerte sind.

Big Mac Rolle Nährwerte

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:
Kalorien: 476 kcal
Eiweiß: 37,5 g
Fett: 31,5 g
Kohlenhydrate: 8,7 g

Die genauen Nährwerte der kohlenhydratarmen Big Mac Rolle können je nach verwendeten Zutaten variieren. Im Durchschnitt hat eine Portion etwa 476 Kalorien, 8,7 g Kohlenhydrate, 37,5 g Eiweiß und 31,5 g Fett.

Verglichen mit einem klassischen Big Mac von McDonald’s, der etwa 503 Kalorien und 43 g Kohlenhydrate hat, hat die Big Mac Rolle Low Carb weniger kcal, aus diesem Grund ist sie die gesündere Alternative!

Awin Anzeige

Auch interessant

Tipps und verschiedene Variationen

Die Burgerrolle als Low Carb Variante ist sehr vielseitig und die Chefkoch Low Carb Big Mac Rolle kann nach Belieben variiert werden. Hier haben wir für dich noch ein paar weitere Ideen für Low Carb Rollen aufgeführt:

Awin Anzeige

Low Carb Big Mac Rolle vegetarisch

Du magst kein Fleisch oder ernährst dich vegetarisch? Kein Problem, du kannst die Low Carb Big Mac Rolle natürlich auch vegetarisch zubereiten, indem du das Hackfleisch weglässt oder durch vegetarisches Hack ersetzt. Eine weitere Möglichkeit ist auch, dass du den Boden anstatt mit dem vegetarischen Hack mit Mais und Erbsen belegst. Auch ohne Fleisch ist die Rolle dank der vielen Proteine aus dem Käse und dem Quark sehr sättigend. Probiere es doch gleich mal aus.

Awin Anzeige

Low Carb Big Mac Rolle mit Pizzateig

Wenn du nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten kannst oder möchtest, dann hast du die Möglichkeit, anstatt dem Low Carb Teig auch Pizzateig verwenden. Dafür benötigst du entweder einen fertigen Pizzateig aus dem Supermarkt oder du bereitest ihn selbst zu. Ansonsten bleiben alle Schritte bei der Zubereitung und beim Backen gleich. In diesem Fall ist die Big Mac Rolle nicht mehr komplett Low Carb, da der Pizzateig mehr Kohlenhydrate hat wie der selbst hergestellte Teig.

Awin Anzeige

Big Mac Rolle ohne Quark

Wenn du keinen Quark magst, dann kannst du ihn alternativ auch durch Skyr ersetzen. Zudem hat Skyr mehr Kalzium und ist kalorienärmer. Du wirst keinen Unterschied zur Big Mac Rolle als normale Variante merken. Eine weitere Möglichkeit ist, dass du den Teig auch nur mit Eiern und Käse zubereiten kannst. Hier ist zu beachten, dass der Teig dann etwas fester wird, die Low Carb Big Mac Rolle ist trotzdem lecker und zum Abnehmen geeignet.

Awin Anzeige

Big Mac Wrap Low Carb

Dir fehlt die Zeit, um den kalorienarmen Teig herzustellen, möchtest aber nicht auf gesundes Fast Food verzichten? Kein Problem, wir empfehlen dir auch einmal die Variante mit einem Wrap auszuprobieren. Hier ersetzt du den selbstgebackenen Boden beispielsweise mit einem Proteinwrap. Alle weiteren Zutaten und Zubereitungsschritte bleiben gleich. Die Big Mac Rolle Low Carb hat wenige Kalorien, auch wenn du einen Wrap nutzt.

Awin Anzeige

Versuche es mal mit anderen Zutaten

Low Carb Rollen

Du kannst die Low Carb Burger Rolle auch mit anderen Zutaten belegen, wie z.B. mit Hühnchen, Lachs oder Gemüse. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren und Tüfteln!

Awin Anzeige

Low Carb Cheeseburger Rolle

Natürlich wollen wir dir hier nicht das superleckere Rezept der Low Carb Cheeseburger Rolle vorenthalten. Wenn du während deiner Low Carb Diät nicht auf Fast Food verzichten möchtest, dann probiere doch auch gleich mal dieses Rezept aus. Wir finden es ist eine gute Alternative zur klassischen kohlenhydratarmen Big Mac Rolle.

Zutaten für den Teig

  • 230 g Magerquark
  • 110 g Reibekäse
  • 3 mittelgroße Eier
  • 1 – 2 TL Flohsamenschalenmehl
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für die Füllung

  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 120 g Scheiblettenkäse in Scheiben
  • 40 g Cheddar in Scheiben
  • 100 g Gewürzgurken
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 50 g Tomatenketchup light
  • 20 g Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vor.
  2. Vermenge in einer großen Rührschüssel den Quark, den Reibekäse, die Eier, das Flohsamenschalenmehl sowie Salz und Pfeffer nach Wahl. Hier ist zu beachten, dass das Flohsamenschalenmehl nicht unbedingt notwendig ist. Die Konsistenz beim Aufrollen ist hier allerdings etwas besser.
  3. Verrühre alle Zutaten sehr gut und lasse den Teig kurz durchziehen. Danach gibst du den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lässt ihn für ca. 15 Minuten im Ofen backen. Sollte sich der Teig noch nicht leicht vom Backpapier lösen lassen, dann gib ihm noch ein paar Minuten im Ofen. Wir lassen ihn immer so lange im Ofen, bis er goldbraun ist.
  4. Während der Teig im Ofen ist, kannst du die Zeit nutzen und das Hackfleisch in der Pfanne anbraten, bis es krümelig und braun ist. Danach würzt du es nach deinem Geschmack mit Salz und Pfeffer.
  5. Sobald der Teig fertig ist, holst du ihn aus dem Ofen und lässt ihn für ca. 2 – 3 Minuten abkühlen. Im Anschluss belegst du eine Hälfte des Teigs mit dem Scheiblettenkäse. Auf den Scheiblettenkäse kommt der Cheddar.
  6. Im nächsten Schritt wird das Hackfleisch auf die Käseschicht gegeben und darauf verteilst du den Senf und das Ketchup.
  7. Im letzten Schritt gibst du die kleingehackten Gewürzgurken und Zwiebeln dazu.
  8. Jetzt kannst du das Ganze mit Hilfe des Backpapiers eng zusammenrollen und in kleine Rollen schneiden.

Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts und lass es dir schmecken! Wir hoffen dir schmeckt es genauso gut wie uns.

Awin Anzeige

Auch interessant

Fazit

Die proteinreiche Big Mac Rolle ist ein gesundes und leckeres Gericht, das sich perfekt für eine kohlenhydratarme Ernährung eignet. Sie enthält viele Proteine und kaum Kohlenhydrate und ist daher eine ausgezeichnete Wahl für alle, die auf ihre Figur achten oder einfach nur gesünder essen möchten, der Meinung ist auch das deutsche Ärzteblatt. Probiere gerne das Rezept aus und überzeuge dich selbst davon, wie lecker gesundes Fast Food sein kann!

Wichtiger Hinweis

Obwohl dieser Artikel teilweise auf aktuellen Forschungsergebnissen basiert, sollte er nicht als Ersatz für den Besuch beim Arzt verwendet werden, um eine Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung durchzuführen. Deshalb solltest du vor jeder Maßnahme immer mit deinem Arzt sprechen.

5,0
Rated 5,0 out of 5
5,0 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertung)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Beiträge von der Kategorie Ernährung
Beiträge von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige