Awin Anzeige
5
Rated 5 out of 5

Das beste Low Carb Brot Rezept!

Geschätzte Lesedauer: 12 Minuten

Es gehört für viele zur Grundausstattung einer Low Carb Ernährung, die Rede ist hier von Low Carb Brot. Es ist die beliebteste Alternative zum klassischen Frühstücksbrötchen und eignet sich auch zum Abendessen oder natürlich auch einfach für den kleinen Hunger zwischendurch.

Du hast dich für eine Low Carb Ernährung entschieden und bist nun auf der Suche nach guten Rezepten? Wir stellen dir hier zwei Möglichkeiten für ein Low Carb Brot Rezept vor. Dazu geben wir dir Tipps zur Zubereitung und Aufbewahrung und beantworten abschließend die am häufigsten gestellten Fragen.

Beginnen wir doch gleich mit dem Rezept für hausgemachtes Low Carb Brot

Körnerbrot Kalorien

Für die Zubereitung von diesem Brot benötigst du:

Zutaten
  • 6 Eier
  • 500 Gramm Magerquark
  • 1 Packung Backpulver
  • 3 Esslöffel Leinsamen
  • 50 Gramm Weizenkleie
  • 250 Gramm Haferkleie

Quelle: arowana35 | Chefkoch

Als Haferkleie Ersatz kannst du Chiasamen oder aber auch Flohsamenschalen wählen. Mische nun alle verwendeten Zutaten richtig zu einem Teig zusammen. Dein Lowcarb Brot muss nun backen. Gebe hierfür den entstandenen Teig in eine gebutterte Form und lasse ihn für ca. 1 Stunde bei 200 Grad im Ofen. So schnell konntest du dein kohlenhydratarmes Brot selbst zubereiten.

Ist Low Carb Brot vegan? – Rezept

Sicherlich hast du dir die Frage bereits gestellt. Dieses Keto-Proteinbrot ist jedenfalls vegan. Für dieses leckere vegane Keto Protein Brot Rezept benötigst du:

Zutaten
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 65 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 65 Gramm Kürbiskerne
  • 40 Gramm Walnüsse
  • 40 Gramm Flohsamenschalen
  • 1/2 Päckchen stärkefreies Backpulver
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser

Quelle: Rezeptwelt

Heize den Backofen vorab auf 185°C (Ober-/Unterhitze) vor. Die Flohsamenschalen kannst du ersetzen, beispielsweise durch Chiasamen oder Leinsamen. Vermenge nun alle Zutaten zu einem Teig und lasse ihn 2 Minuten quellen. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und gebe den Brotteig darauf. Versuche, den Teig durch festes zusammendrücken zu einem Brotlaib zu formen.

Den Teig lässt du nun auf der mittleren Schiene für 50 Minuten bei 185°C (Ober-/Unterhitze) backen. Lasse ihn anschließend für mindestens 3 Stunden komplett abkühlen, erst danach solltest du das Brot in Scheiben schneiden.

Wusstest du, dass 200 Gramm gemahlene Mandeln 1156 Kalorien enthalten? Dafür haben 200 Gramm Mandeln 20 Gramm Kohlenhydrate, ein etwas erhöhter Wert. Dafür dienen Sie aber der Insulinausschüttung. Dieses und viele weitere Keto Brot Rezepte, bzw. viele Low Carb Brot Rezepte kann der Thermomix übrigens ganz einfach zubereiten.

Du kannst dich frei entfalten, es gibt viele verschiedene Rezepte, wie z.B. für Low Carb Brot mit Quark oder auch Ideen für Low Carb Knäckebrot. So kannst du ganz einfach dein eigenes Low Carb Brot backen.

FAQ: Fragen und Antworten

Brot zum Abnehmen

Nun stellen wir dir verschiedene Fragen zu den verschiedensten Mehlen und Broten vor und beantworten dir diese bestmöglich inkl. Tipps.

Wie kann ich mein Brot am besten aufbewahren, damit es lange haltbar ist?

Bei Eiweißbrot ist es ähnlich wie bei allen anderen Brotsorten, nämlich die richtige Lagerung ist wichtig, damit der Geschmack erhalten bleibt. Bei der Lagerung sollte man unterscheiden, ob man die Low Carb Brote gekauft oder selbst gemacht hat.

Bei den gekauften Broten handelt es sich häufig um gemischte Low Carb Brote, das heißt, diese Brote enthalten Roggenvollkornmehl, deshalb wird eine Lagerung in einem Brotkasten ähnlich wie bei den herkömmlichen Brotsorten empfohlen. Am besten wählst du einen Brotkasten aus Keramik. Diese halten das Brot länger frisch und beugen gleichzeitig der vorzeitigen Schimmelbildung vor.

Das gekaufte Brot sollte nicht in den Plastikverpackungen gelagert werden, da sich in dieser schnell Feuchtigkeit ansammelt, wodurch das Brot dann schnell zu schimmeln beginnt. Verschimmeltes Brot solltest du in allen Fällen entsorgen, da dieses meist schon mit giftigen Stoffen infiltriert ist. Das gekaufte Low-Carb Brot sollte nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, da es hier schnell an Wasser verliert und schnell schlecht wird. Natürlich hast du bei Low Carb Brot die Möglichkeit, einzelne Scheiben einzufrieren und nach Bedarf aufzutauen.

Bei Selbstgemachtem kohlenhydratarmen Broten gibt es nur geringfügige Unterschiede, die bei der Lagerung zu beachten sind. Der Vorteil von selbstgebackenem Brot? Du kannst die Zutaten selbst auswählen. Du hast die Möglichkeit durch einen hohen Fettgehalt und dementsprechenden natürlichen Konservierungsstoffen die Haltbarkeit deines selbst gemachten Brotes zu verlängern. Hier eigenen sich beispielsweise Mandeln.

Noch dazu kann dein Brot im Kühlschrank gelagert werden, da es dank des hohen Fettgehaltes im Kühlschrank nicht austrocknet, auch das macht dein Brot im Vergleich zu gekauftem Brot länger haltbar.

TIPP!

Zur Lagerung, wenn du einen Brotkasten verwendest, wische ihn regelmäßig mit Essig aus, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Ist Mehl vegan?

Kalorienarmes Mehl

Grundsätzlich ist Mehl vegan, enthält das Mehl allerdings L-Cystein (E 920) ist es nicht vegan. Dieser Stoff wird aus Federn, Haaren oder Borsten gewonnen. Dadurch wird der Teig später elastischer, wodurch später der Backvorgang beschleunigt wird.

Wie kann ich Kartoffelfasern ersetzen?

Das ist ganz einfach, du kannst 100 Gramm Kartoffelfasern durch 133 Gramm Mandelmehl ersetzen.

Welches Brot bei Low Carb Diät?

Tatsächlich muss der Fokus einer Low-Carb-Diät über klassische Backwaren hinausgehen. Hierfür stehen dir viele eiweißreiche Lebensmittel zur Auswahl. Natürlich heißt Low Carb Diät nicht, dass du ab hier nur noch flüssige Mahlzeiten zu dir nehmen sollst. Auf der Speisekarte stehen zum Beispiel Magerquarks, Obst und Gemüse.

Es werden aber auch viele nahrhafte, leckere und praktische Alternativen für herkömmliche Brote angeboten. Durch einfaches Umstellen auf Low Carb Brot wird dir eine Umgewöhnung deiner Gewohnheiten weniger schwerfallen. Aus diesem Grund wird zu Low Carb Broten während einer solchen Diät geraten, so musst du auf nichts verzichten und kannst dich ganz einfach auf die gesunde Alternative zu Brot umstellen.

Wo bekomme ich Low Carb Brot?

In verschiedenen und bekannten Supermärkten kannst du Low Carb Brot kaufen, darauf gehen wir bei der nächsten Frage genauer ein. Du hast auch die Möglichkeit, Low Carb Brot selber zu backen. Tatsächlich klingt es aufwendiger als es eigentlich ist, ein Brot selbst zu backen. Doch vom Prinzip ist es recht einfach, mit den richtigen Rezepten kannst du zwischen verschiedenen Sorten variieren. Die Zutaten vermischt du alle zu einem Teig und lässt das Brot backen. Mit der richtigen Anleitung kann dabei nicht viel schiefgehen.

Wo kann man Low Carb Brot kaufen?

Brot mit wenig Kohlenhydraten ist im Supermarkt, Discounter und sogar in Onlineshops zu finden. Sie bieten mittlerweile eine große Anzahl von verschiedenen Low Carb Brotsorten an. Läden wie Lidl, Aldi, Edeka und Kaufland bieten diese Produkte schon länger an. Low Carb Brot ist bei Rewe ebenso erhältlich. Das Kaufen der bereits fertigen Brote ist eine gute Alternative zum Selbstbacken des Brotes und eignet sich perfekt, wenn es mal schnellgehen muss.

Welches Brot ist bei Low Carb erlaubt?

Du solltest auf Produkte, welche Weizenmehl enthalten, von deinem Speiseplan streichen, dazu zählt natürlich auch das Weizenbrot. Für Low Carb Ernährung gibt es mittlerweile sehr viele gute Alternativen, welche häufig Mandelmehl enthalten. Natürlich kannst du solche Low Carb Brotsorten bereits fertig in Supermärkten kaufen oder auch selbst zubereiten.

Welches Mehl für Low Carb Brot?

Mandelmehl Kohlenhydrate

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, es gibt verschiedene Mehlsorten, die eine gute Alternative zu Weizenmehl darstellen. Die bekannteste Low-Carb-Alternative ist es, Mehl durch Mandelmehl zu ersetzen. In Mandelmehl sind 7g Kohlenhydrate pro 100 Gramm enthalten. 50 Gramm Mandelmehl entsprechen 100 Gramm Weizenmehl. Vom Geschmack erinnert das Mandelmehl leicht an den Geschmack von Marzipan, aufgrund dessen ist es besonders gut für Kuchen und Süßspeisen geeignet.

Kichererbsenmehl ist universell und lecker, Kichererbsen spielen eine wichtige Rolle in der Low-Carb-Diät. Sie liefern wertvolle Ballaststoffe und Eiweiß. Gesunde Hülsenfrüchte fließen auch als Mehl in unsere Küche. Kichererbsenmehl eignet sich sowohl für herzhafte als auch für süße Rezepte. Sie können 100 g Mehl durch 75 g Kichererbsenmehl ersetzen. Es enthält 50 g Kohlenhydrate pro 100 g.

Eine weitere gute Alternative zu Weizenmehl ist das Kokosmehl. Bei 9-18 Gramm Kohlenhydraten auf 100 Gramm Mehl ist auch diese Alternative sehr kohlenhydratarm. Beim Kokosmehl wird empfohlen, das Mehl mit einer weiteren Mehlsorte zu mischen und nicht mehr als ein Viertel des im Rezept angegebenen Anteils von Mehl durch Kokosmehl zu ersetzen. Warum ist das so? Kokosmehl ist sehr reich an Ballaststoffen, aus diesem Grund bindet es viel Flüssigkeit. Du kannst Kokosmehl auch ersetzen, beispielsweise durch Nussmehl. Mit Kokosmehl kannst du übrigens auch Bambusfasern ersetzen.

Nussmehl wird häufig als Ersatzprodukt verwendet. Auf 100 Gramm Mehl hat das Nussmehl aus Haselnüssen ca. 10,8 Gramm Kohlenhydratanteil. Du solltest allerdings beachten, dass Nussmehl einen recht intensiven Eigengeschmack hat, aus diesem Grund wird empfohlen, das Mehl mit anderen Mehlsorten zu mischen. Du kannst es auch im 1:1 Verhältnis für Gerichte verwenden, die dem starken Nussaroma standhalten können.

Süßlupinenpulver sorgt für extra Protein in deinem Brot. Es lässt sich super zu kohlenhydratarmem Mehl verarbeiten. Süßlupinenmehl eignet sich besonders gut für Kuchen, da der Geschmack leicht nussig und süß ist. Allerdings wird empfohlen, nur 15 % der ursprünglichen Mehlmenge des Rezepts gegen Süßlupinenmehl zu ersetzen. Süßlupinenmehl enthält etwa 15 g Kohlenhydrate pro 100 g Mehl. Aufgrund des großen Volumens reichen 60 g statt 100 g Mehl.

Wo gibt es gutes Low Carb Brot zu kaufen?

In Sachen Nährwerte liegt der Testsieger, beim kohlenhydratarmen Brot, der Marke Edeka. Mit nur 6,5 g Kohlenhydrate auf 100 g Brot hat diese Marke den niedrigsten Kohlenhydratgehalt im Test. Auch durch den Ballaststoffgehalt konnte dieses Brot punkten. Beim Geschmack konnte allerdings das Low Carb Brot von Aldi besonders überzeugen. Es gibt auch Mehl ohne Kohlenhydrate zu kaufen, man nennt es Konjakmehl.

Wo kann ich Low Carb Brot kaufen?

Low Carb Brot kaufen

Nicht nur Discounter und Online-Shops bieten die kohlenhydratarmen Brotsorten an. Auch bei vielen Bäckern liegen die Brote bereits in den Regalen.

Was ist Low Carb Brot?

Low Carb Brot enthält viel mehr Kalorien und Fett als herkömmliche Weizenbrote. Das kohlenhydratarme Brot wird oft als neues Schlankheitsmittel angepriesen, weil es kohlenhydratarm und proteinreich ist. Das Brot stellt eine kohlenhydratarme Alternative zum Weizenbrot dar. So musst du bei der Ernährungsumstellung auf keine Mahlzeiten mit Brot verzichten, da du es einfach mit dieser Alternative ersetzen kannst.

Welches Brot darf ich bei Low Carb Ernährung essen?

Solltest du deine Ernährung auf Low Carb umstellen wollen, fragst du sich sicherlich, welches Brot eignet sich für Low Carb Speisen? Es empfiehlt sich, Eiweißbrote / Low Carb Brote auf den Speiseplan zu setzen. Eiweißbrot ist gesund. Noch dazu enthält Eiweißbrot wenig Kohlenhydrate im Gegensatz zum Weizenbrot.

Welches Brot darf man bei Low Carb nicht essen?

Da wir bereits geklärt haben, welches Brot bei einer Low Carb Ernährung gegessen werden kann, stellen wir uns nun die Frage: Welches Brot ist nicht Low Carb? Du solltest alle Lebensmittel mit einem hohen Kohlenhydratanteil vermeiden.

Die besten Beispiele sind Weißbrot mit 49 Gramm Kohlenhydrate und 3 Gramm Ballaststoffe sowie Roggenbrot mit 48 Gramm Kohlenhydrate und 7 Gramm Ballaststoffe, diese Brote sollten nicht auf deinem Speiseplan stehen. Auch das bekannte Mehrkornbrötchen, welches 45 Gramm Kohlenhydrate auf 7 Gramm Ballaststoffe enthält, ist nicht bei einer Low Carb Diät geeignet. Gleiches gilt für den Bagel, dieser hat mit 49 Gramm Kohlenhydrate und 3 Gramm Ballaststoffe ebenso nicht die Anforderungen für ein Low Carb Produkt erfüllt.

Welches Brot hat am wenigsten Kalorien?

Brot mit wenig Kohlenhydraten Supermarkt

Solltest du nicht auf die Low Carb Brötchen Variante umsteigen wollen, kannst du ohne schlechtes Gewissen auf Alternativen mit Kohlenhydraten zurückgreifen, hierfür eignet sich beispielsweise Pumpernickel Brot auf 60 Gramm hat es ca 85 kcal pro Brotscheibe. Es handelt sich nicht um Brot ohne Mehl und Kohlenhydrate, denn auch beim Dinkelbrot waren Kalorien, Kohlenhydrate und die Inhaltsstoffe erschreckend hoch und schlechter als erwartet.

Weltmeisterbrot hat 244 Kalorien pro 100 Gramm. So ist es nicht überraschend, das Körnerbrot 225 Kalorien pro 100 Gramm aufweist. Im Vergleich dazu hat das bekannte Knäckebrot, welches bekannt ist, dass es für Diäten gegessen wird, auf 100 Gramm ganze 358 Kalorien.

Ist Seitan glutenfrei?

Nein, Seitan besteht hauptsächlich aus Gluten. Somit sollten alle, die an einer Glutenunverträglichkeit oder Allergie leiden, auf den Konsum vollkommen verzichten.

Welches Brot hat die wenigsten Kalorien? (Low Carb)

Hast du dich für die Low Carb Brot Variante entschieden, solltest du es einmal mit dem Cloud Bread probieren. Aus 3 Eiern, 3 Esslöffeln Frischkäse und 1/3 Teelöffel mit Backpulver kannst du 6-8 Cloud Breads zaubern. Eine Brotscheibe hat 35 Kalorien. Es ist zwar kein Brot ohne Kohlenhydrate, aber es besitzt dafür nur einen geringen Anteil.

Welches Brot zum Abnehmen?

Möchtest du abnehmen und auf Brot nicht verzichten, dann solltest du also nicht nur auf die enthaltenen Kohlenhydrate achten, sondern auch auf die Kalorien, die darin enthalten sind. Entscheide dich dazu, dein Brot selbst zu backen. Am besten eignet sich kalorienarmes Mehl für die Zubereitung. So kannst du ganz einfach Brot zum Abnehmen backen.

Fazit

Wir haben dir in diesem Artikel nun 2 Keto vegetarische Rezepte vorgestellt. Sicherlich konnten auch viele deiner Fragen in Bezug auf Low Carb Brot geklärt werden. Natürlich ist eine Low Carb Ernährung vom Prinzip keine schlechte Idee. Es eignet sich besonders gut, wenn du Probleme hast, Diäten oder Ernährungsumstellungen über längere Zeit durchzuhalten, das ist mit dieser Form recht einfach, da dir viele alternative Lebensmittel oder Rezepte angeboten werden.

Schau dir gerne unsere Artikel über Low Carb Brötchen (Oopsies), Low Carb vegetarisch und Low Carb Nudeln an.

240 Views

Diese Seite mit Freunden teilen

5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 2 Bewertungen)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Artikel von der Kategorie Ernährung
Artikel von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige
Awin Anzeige