Low Carb Ernährungsplan: Schritt für Schritt zur Traumfigur

Low Carb Ernährungsplan: Schritt für Schritt zur Traumfigur

5,0
Rated 5,0 out of 5
1.335 Ansichten
Geschätzte Lesedauer: 11 Minuten

Die Low Carb Diät ist ein beliebter Ansatz zum gezielten Abnehmen und zur langfristigen Ernährungsumstellung. Bei dieser Ernährungsform wird die Aufnahme von Kohlenhydraten reduziert, wodurch der Körper gezwungen wird, seine Energie hauptsächlich aus Fetten und Proteinen zu gewinnen. Dieser Artikel enthält detaillierte Informationen und einen kostenlosen 7 Tage Low Carb Ernährungsplan, der dir Tipps gibt, gesund und effektiv abzunehmen.

Awin Anzeige
Awin Anzeige

Was ist eine Low Carb Diät?

„Low Carb“ ist eine Abkürzung für „low carbohydrate“, was auf Deutsch „wenig Kohlenhydrate“ bedeutet. Bei einer Low Carb Diät wird die Aufnahme von Kohlenhydraten, die in Lebensmitteln wie Brot, Reis, Pasta und Zucker enthalten sind, stark reduziert. Stattdessen konzentriert sich die Ernährung auf eiweiß- und fettreiche Lebensmittel.

Die Idee hinter dieser Ernährungsform ist, dass der Körper, wenn er weniger Kohlenhydrate zur Verfügung hat, seine Energie hauptsächlich aus Fetten und Proteinen gewinnen muss. Dies kann zu einer schnellen Gewichtsreduktion führen, da der Körper beginnt, seine Fettreserven zur Energiegewinnung zu nutzen. Du kannst dir auch extra einen Low Carb Ernährungsplan für Fettabbau erstellen.

Awin Anzeige

Auch interessant

Warum Low Carb?

Es gibt mehrere Gründe, warum sich Menschen für eine Low Carb Diät entscheiden. Ein Hauptgrund ist der Wunsch, Gewicht zu verlieren. Untersuchungen haben gezeigt, dass beim Abnehmen Low Carb helfen kann, insbesondere bei Menschen, die übergewichtig oder fettleibig sind.

Ein weiterer Vorteil von Low Carb Diäten ist, dass sie helfen können, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Dies kann besonders vorteilhaft für Menschen mit Diabetes sein. Darüber hinaus kann eine Low Carb Ernährung auch dazu beitragen, das Risiko für Herzerkrankungen zu senken. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass die Ernährungsform Low Carb gesund ist.

Awin Anzeige

Wie funktioniert ein Low Carb Ernährungsplan?

Ein typischer Low Carb Ernährungsplan konzentriert sich auf Lebensmittel, die reich an Proteinen und gesunden Fetten sind, und enthält wenig Kohlenhydrate. Dies bedeutet, dass du viel Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse, Samen, Milchprodukte, Gemüse und Obst essen wirst. Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot, Pasta, Reis und Zucker werden hingegen weitgehend vermieden.

Eine Low Carb Diät erfordert einige Anpassungen an deine Essgewohnheiten, aber mit ein wenig Planung und Vorbereitung ist es durchaus machbar. Du findest in diesem Artikel noch einen Ernährungsplan zum Abnehmen, der kostenlos zur Verfügung steht.

Awin Anzeige

Auch interessant

Vorteile der Low Carb Diät

Eine Low Carb Ernährung kann auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile haben. Dazu gehören:

  • Gewichtsverlust: Eine Low Carb Diät kann effektiv beim Abnehmen helfen. Die Reduzierung der Kohlenhydrate führt dazu, dass der Körper seine Energie aus den Fettreserven gewinnt, was zu einem Gewichtsverlust führt. Du kannst deine Ernährung umstellen und einen Plan kostenlos erstellen oder herunterladen.
  • Verbesserung der Herzgesundheit: Eine Low Carb Diät kann auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern. Mit speziellen Low Carb Diät Rezepten kommt auch der Geschmack nicht zu kurz.
  • Keine Heißhungerattacken: Durch die Reduzierung der Kohlenhydrate und den erhöhten Konsum von Proteinen und gesunden Fetten wird das Sättigungsgefühl erhöht und Heißhungerattacken werden minimiert.
Awin Anzeige

Low Carb Ernährungsplan für 4 Wochen: Was kann ich essen?

Bei einem Low Carb Ernährungsplan sollten vor allem proteinreiche Lebensmittel und gesunde Fette auf dem Speiseplan stehen. Aber auch Gemüse und Obst (mit niedrigem Zuckergehalt) sind wichtige Bestandteile der Ernährung.

Im Folgenden findest du einen beispielhaften Low Carb Diät Ernährungsplan. Der 7 Tage Diätplan ist kostenlos, liefert etwa 1500 Kalorien pro Tag und enthält vier Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen und einen Snack.

Awin Anzeige

Low Carb Tagesplan

Für die Umstellung deiner Ernährungsform auf Low Carb empfehlen wir dir einen Low Carb Ernährungsplan zu erstellen. Hierzu haben wir für dich einige beliebte Low Carb Diät Rezepte zusammengestellt, die du jederzeit individuell auf deine Bedürfnisse anpassen kannst.

Tag 1
Frühstück Omelett mit Spinat und Feta
Snack Eine Handvoll Nüsse
Mittagessen Salat mit gegrilltem Huhn und Avocado
Abendessen Lachs mit Brokkoli und Quinoa
Tag 2
Frühstück Griechischer Joghurt mit Beeren und Mandeln
Snack Eine Banane
Mittagessen Thunfischsalat
Abendessen Hühnchen-Curry mit Blumenkohlreis
Tag 3
Frühstück Omelette mit Tomaten und Paprika
Snack Gefüllte Minigurken mit Tomatenfrischkäse
Mittagessen Möhren-Ingwer-Suppe
Abendessen Zucchini Carpaccio
Tag 4
Frühstück Schafskäse mit Gemüse oder Wassermelone und Minze
Snack Eine Handvoll Nüsse
Mittagessen Hühnerfrikassee
Abendessen Gegrillter Lachs mit Salat
Tag 5
Frühstück Himbeer-Chia-Joghurt
Snack Gemüse-Schafskäse-Spieße
Mittagessen Frikadellen mit griechischem Salat
Abendessen Zucchinisuppe
Tag 6
Frühstück Rührei mit Gemüse
Snack Eine Banane
Mittagessen Putenschnitzel mit Ratatouille
Abendessen Tomatensuppe
Tag 7
Frühstück Rote-Beeren-Smoothie
Snack Gefüllte Minigurken mit Tomatenfrischkäse
Mittagessen Blumenkohl-Couscous mit Paprika
Abendessen Zucchininudeln mit Garnelen und Sauce

Low Carb Ernährungsplan als PDF herunterladen

Awin Anzeige

Low Carb Lebensmittel, die du in deine Diät integrieren solltest

Bei der Erstellung deines Ernährungsplans für eine Low Carb Ernährung solltest du dich hauptsächlich auf folgende Lebensmittel konzentrieren:

  • Fleisch und Fisch: Beide sind reich an Proteinen und enthalten keine Kohlenhydrate. Sie sind daher ideal für eine Low Carb Ernährung. Hier empfehlen wir dir z.B. Huhn, Rind, Schwein, Lachs, Garnelen usw. in deinen Low Carb Essensplan einzubauen.
  • Eier: Eier sind eine exzellente Proteinquelle und enthalten viele wichtige Nährstoffe, die dein Körper benötigt.
  • Gemüse: Gemüse ist kalorienarm und enthält viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Du kannst es super in einen Low Carb vegetarischen Ernährungsplan integrieren.
  • Fette und Öle: Gesunde Fette, wie sie in Avocado, Olivenöl oder Nüssen enthalten sind, sind wichtig für eine ausgewogene Low Carb Ernährung.
  • Nüsse und Samen: Sie sind reich an gesunden Fetten und Proteinen und haben einen niedrigen Kohlenhydratgehalt.

Die Ernährungsform Low Carb ist zeitlich unbegrenzt und kann auch auf Dauer umgesetzt werden. Hierfür kannst du deine aktuellen Lieblingsgerichte gerne in Low Carb freundliche Rezepte umwandeln. Wenn du dich an die Low Carb Diät Regeln hältst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du dadurch auch Gewicht verlieren kannst.

Awin Anzeige

Lebensmittel, die du bei einer Low Carb Diät vermeiden solltest

Bei der Erstellung deines Diät Essensplan solltest du auf die folgenden Lebensmittel lieber verzichten:

  • Brot und Nudeln: Diese Lebensmittel enthalten viele Kohlenhydrate und sollten daher vermieden oder durch Low Carb Alternativen ersetzt werden.
  • Zucker und Süßigkeiten: Zucker ist eine Form von Kohlenhydraten und sollte daher nicht in deinem Ernährungsplan ohne Kohlenhydrate eingebaut werden.
  • Obst mit hohem Zuckergehalt: Einige Obstsorten, wie beispielsweise Bananen, enthalten viel Zucker und sollten daher nur in Maßen gegessen werden.
Awin Anzeige

Auch interessant

Tipps und Tricks, die dir den Einstieg in eine Low Carb Diät erleichtern

Der Umstieg auf eine Low Carb Ernährung und die Erstellung eines Low Carb Ernährungsplans kann anfangs eine Herausforderung sein, besonders wenn du es gewohnt bist, viele kohlenhydratreiche Lebensmittel zu essen. Hier sind einige Tipps, die dir bei der Umstellung helfen können:

  • Plane deine Mahlzeiten im Voraus: Dies kann dir helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben und Heißhungerattacken zu vermeiden.
  • Lerne, Lebensmitteletiketten zu lesen: Dies kann dir helfen, versteckte Kohlenhydrate zu identifizieren und zu vermeiden.
  • Trinke viel Wasser: Dies kann dir helfen, hydratisiert zu bleiben und Heißhungerattacken zu vermeiden.
  • Sei geduldig: Es kann einige Zeit dauern, bis dein Körper sich an die neue Ernährungsweise gewöhnt hat. Sei geduldig und gebe nicht auf, wenn du nicht sofort Ergebnisse sehen wirst.
Awin Anzeige

Mögliche Nebenwirkungen einer Low Carb Diät

Wie bei jeder Diät gibt es auch bei einer Low Carb Ernährung einige mögliche Nebenwirkungen. Dazu können gehören:

  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Verstopfung
  • Schwindel
  • Schlafstörungen
  • Übelkeit
  • Mundgeruch

Diese Nebenwirkungen sind in der Regel vorübergehend und sollten nach einigen Tagen oder Wochen nachlassen, sobald sich dein Körper an die neue Ernährungsweise gewöhnt hat. Wenn die Nebenwirkungen nicht besser werden, dann solltest du auf jeden Fall einen Arzt kontaktieren und dich von ihm beraten lassen.

Awin Anzeige

Auch interessant

Low Carb Ernährungsplan 14 Tage

Der folgende Low Carb Ernährungsplan für Berufstätige soll dir einen Anhaltspunkt geben, wie eine typische Woche in einem Low Carb Ernährungsplan aussehen könnte. Bitte beachte, dass jeder Mensch individuell ist und unterschiedliche Nährstoffbedürfnisse hat. Passe deinen Plan daher gegebenenfalls an deine persönlichen Bedürfnisse an. Nachfolgend findest du einen Abnehmplan, der kostenlos zur Verfügung steht.

Awin Anzeige

Low Carb Rezepte

Bei der Umstellung auf Low Carb kann es anfangs etwas schwierig sein, dass man weiß, was man essen sollte. Damit du ein paar Ideen für Low Carb Rezepte bekommst, haben wir dir hier ein paar Möglichkeiten zusammengefasst.

Tag 1
Frühstück Rührei mit Avocado und Tomaten
Snack Gefüllte Minigurken mit Tomatenfrischkäse
Mittagessen Lachssteak mit Spinat und Zucchini
Abendessen Gemüsepfanne mit Hähnchenbrust und Quinoa
Tag 2
Frühstück Naturjoghurt mit Beeren und gehackten Mandeln
Snack Eine Banane
Mittagessen Salat mit gegrilltem Hähnchen und Avocado
Abendessen Zucchinipfannkuchen mit Frischkäsefüllung
Tag 3
Frühstück Omelett mit Schinken und Käse
Snack Gemüse-Schafskäse-Spieße
Mittagessen Thunfischsteak mit grünem Salat und Olivenöl
Abendessen Auberginenlasagne mit Tomaten und Mozzarella
Tag 4
Frühstück Chia-Pudding mit Mandelmilch und Beeren
Snack Eine Handvoll Nüsse
Mittagessen Hähnchenbrust mit Brokkoli und Mandeln
Abendessen Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Feta
Tag 5
Frühstück Quark mit frischen Früchten und Nüssen
Snack Gefüllte Minigurken mit Tomatenfrischkäse
Mittagessen Lammkoteletts mit grünem Salat und Zitronendressing
Abendessen Spargel Omelett mit Räucherlachs
Tag 6
Frühstück Rührei mit Lachs und Dill
Snack Eine Banane
Mittagessen Rindersteak mit grünem Gemüse und Süßkartoffelpüree
Abendessen Gebratener Tofu mit Gemüse und Quinoa
Tag 7
Frühstück Pancakes aus Mandelmehl mit Beeren
Snack Eine Handvoll Nüsse
Mittagessen Salat mit gegrilltem Hähnchen und Avocado
Abendessen Zucchininudeln mit Tomatensauce und Parmesan

Für die zweite Woche startest du wieder bei Tag 1, oder du stellst dir aus den oben genannten Rezeptideen selbst einen Plan zusammen. Natürlich kannst du auch deine bisherigen Lieblingsgerichte in Low Carb freundliche umwandeln und in den Low Carb Ernährungsplan einbauen.

Low Carb Ernährungsplan als PDF herunterladen

Awin Anzeige

Low Carb Diät 14 Tage, kostenlose Tipps und Tricks, die du berücksichtigen solltest

  • Genug trinken: Trinke mindestens 2,5 Liter Wasser pro Tag. Dies hilft, deinen Stoffwechsel anzukurbeln und Heißhunger zu vermeiden.
  • Regelmäßige Bewegung: Kombiniere die Low Carb Ernährung mit regelmäßiger Bewegung. Dies kann dir helfen, schneller abzunehmen und deine Gesundheit zu verbessern.
  • Nicht hungern: Es ist wichtig, dass du dich satt fühlst. Esse ausreichend Proteine und gesunde Fette, um Heißhungerattacken zu vermeiden.
  • Langsam umstellen: Beginne langsam mit der Umstellung auf eine Low Carb Ernährung. Reduziere die Kohlenhydrate schrittweise, um deinem Körper genügend Zeit zur Anpassung zu geben.
  • Kohlenhydrate ersetzen: Da es viele leckere Low Carb Alternativen zu kohlenhydratreichen Lebensmitteln gibt, ist es fast ein Kinderspiel. Experimentiere mit Zucchininudeln, Blumenkohlreis oder Mandelmehl, um deine bisherigen Lieblingsgerichte in deinen Low Carb Diätplan für 14 Tage zu integrieren.
  • Zucker vermeiden: Vermeide zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke. Zucker ist eine Form von Kohlenhydraten und kann den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen.
Awin Anzeige

FAQ: Fragen und Antworten

Die Ernährungsform Low Carb ist immer wieder in aller Munde. Wir hoffen, dass dir unsere Tipps und Tricks, sowie der Low Carb Diätplan für 14 Tage gefallen hat. Im Anhang beantworten wir noch einige wichtige Fragen zum Thema Low Carb.

Awin Anzeige

Was bedeutet Low Carb?

Bei der Ernährung Low Carb oder auch Kohlenhydratminimierung reduziert man die zu sich nehmenden Kohlenhydrate, die man täglich zu sich nimmt.

Awin Anzeige

Was ist ein Low Carb Ernährungsplan?

Hier wird die Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch reduziert, im Gegenzug kannst du eiweiß- und fettreiche Lebensmittel fast unbegrenzt zu dir nehmen. Der Körper soll dadurch überwiegend seine Energie aus Fetten und Eiweiß gewinnen, anstatt von Kohlenhydraten. Du kannst dir deinen Low Carb Ernährungsplan als PDF ausdrucken, laminieren und an den Kühlschrank pinnen. So hast du ihn immer vor Augen und verlierst dein Ziel nicht.

Awin Anzeige

Was ist Low Carb Diät?

Das Ziel ist es, dass man den Anteil an Kohlenhydraten in der Ernährung deutlich reduziert. Täglich sollten nicht mehr als 100 g Kohlenhydrate verzehrt werden. Empfohlen wird, dass wertvolle Eiweiße und Fette in deine Low Carb Diät Rezepte eingebaut werden. Allerdings sollte auf Kartoffeln, Nudeln oder Brot verzichtet werden. Man hofft, dass man dadurch Kilos verlieren kann. Aber die Low Carb Diät kann noch viel mehr als das Körpergewicht schmelzen lassen, wie beispielsweise deine Gesundheit positiv beeinflussen.

Awin Anzeige

Was ist Low Carb Ernährung?

“Low Carb” ist die Abkürzung von “low carbohydrate” und kommt aus dem Englischen. Es handelt sich bei Low Carb um eine Ernährungsweise, die kaum Kohlenhydrate enthält. Stellenweise wird versucht komplett auf diese zu verzichten, diese Ernährungsform nennt sich “No Carb”.

Awin Anzeige

Wie funktioniert Low Carb?

Wenn du zu viele Kohlenhydrate zu dir nimmst, wird dein Körper den Überschuss in Fett verwandeln, um ihn speichern zu können. Hier ist die Ernährungsform Low Carb sehr zu empfehlen, da bei dieser Diät dein Körper nicht genug Kohlenhydrate bekommt, um seine Energieversorgung zu sichern. Der Vorteil ist, dass er sich hier an den Fettreserven bedient. Es gibt bereits auch Low Carb Restaurants in Berlin, wie z.B. LOWKAL, Simply Keto oder Agora.

Awin Anzeige

Wie viele Kohlenhydrate bei Low Carb?

Pro Tag darf die Kohlenhydratzufuhr insgesamt zwischen 50 und 100 g pro Tag liegen. Dabei ist es wichtig, dass du in Maßen zu kohlenhydratreichen Lebensmitteln greifst, die deinen Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen. Hierzu zählen beispielsweise Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Diese kannst du auch super in deinen Ernährungsplan zum Abnehmen mit Low Carb Rezepten integrieren.

Awin Anzeige

Wieviel Fett am Tag?

Als Richtwert für Erwachsene gelten maximal 30 % der Nahrungsenergie in Form von Fett. Dadurch kann das Risiko einer ungesunden Gewichtszunahme reduziert werden. Für einen Erwachsenen, bei einer Kalorienzufuhr von 2.000 kcal, entspricht das maximal 65 g Fett pro Tag. Wenn du aber abnehmen möchtest, solltest du nicht mehr als 30 Gramm Fett pro Tag zu dir nehmen.

Es gibt auch extra einen Low Carb High Fat Ernährungsplan, hier stehen nur wenige Kohlenhydrate und Eiweiße im Vordergrund, stattdessen werden Lebensmittel wie Butter, Speck und Kokosöl zu großen Bestandteilen in den Rezepten verwendet. Wichtig ist dabei, dass es sich um gute Fette handelt.

Awin Anzeige

Wie viele Kalorien bei Low Carb?

Als Richtwert wird bei einer Low Carb Diät empfohlen, dass Männer etwa 1500 – 1800 kcal pro Tag zu sich nehmen, Frauen sollten täglich ca. 1200 – 1500 kcal aufnehmen. Es ist wichtig, dass du bei der Umstellung auf Low Carb auf deine eigenen Bedürfnisse achtest und den Plan dementsprechend anpasst. Der oben abgebildete kostenloser Ernährungsplan hat 1500 kcal pro Low Carb Diät Tag.

Awin Anzeige

Was am besten essen bei Low Carb?

Prinzipiell bedeutet das Konzept Low Carb: wenig Kohlenhydrate, hoher Fettabbau. Hierfür konzentrierst du dich bei deinem kostenlosen Ernährungsplan vorwiegend auf eiweiß- und fetthaltige Nahrungsmittel wie Eier, Nüsse, Fleisch, Fisch und Milchprodukte. Ebenfalls kannst du zuckerarmes Obst, z.B. Pfirsiche, Beeren, Melonen, Avocados, in deinen Low Carb Ernährungsplan einbauen.

Awin Anzeige

Wie viel mit Low Carb in 4 Wochen Abnehmen?

Eine pauschale Antwort kann man auf diese Frage nicht treffen, da die Abnahme von einigen Faktoren abhängig ist. Je höher dein Ausgangsgewicht ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit einer größeren Abnahme am Anfang. Pro Woche berichten einige Low Carb Anhänger von 1 bis 2 kg Gewichtsverlust. Konzentriere dich aber nicht nur auf die Abnahme, sondern auch auf den verlorenen Umfang. Erstelle dir hierfür einen Low Carb Ernährungsplan für 4 Wochen und integriere in deine Diät Rezepte im Wochenplan, die kostenlos zur Verfügung stehen.

Awin Anzeige

Was ist tabu bei Low Carb?

Die strengste Low Carb Diät ist die ketogene Diät, bei dieser Form sind alle kohlenhydratreiche Lebensmittel tabu. Stattdessen ernährst du dich von fett- und proteinreichen Lebensmitteln, wie z.B. Fisch, Nüsse, Samen, Fleisch und Milchprodukten. Du darfst aber auch kohlenhydratarmes Gemüse und Obst, in geringen Mengen, in deine Diät einbauen. Auch für die Keto Diät kann ein Plan, der kostenlos zur Verfügung steht, von dir erarbeitet und zusammengestellt werden.

Awin Anzeige

Auch interessant

Fazit

Eine Low Carb Diät kann eine effektive Methode sein, um Gewicht zu verlieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, dass du deinen Low Carb Ernährungsplan sorgfältig planst und sicherstellst, dass du alle notwendigen Nährstoffe erhältst. Wenn du unsicher bist, wie du einen Low Carb Diät Wochenplan erstellen oder umsetzen sollst, kann es hilfreich sein, einen Ernährungsberater oder einen Arzt zu konsultieren. Mit dem richtigen Plan und einer gewissen Disziplin kann es ein effektiver Weg sein, um Abnehmen mit Low Carb zu testen. Wir wünschen dir viel Erfolg auf deiner Low Carb Reise!

Wichtiger Hinweis

Obwohl dieser Artikel teilweise auf aktuellen Forschungsergebnissen basiert, sollte er nicht als Ersatz für den Besuch beim Arzt verwendet werden, um eine Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung durchzuführen. Deshalb solltest du vor jeder Maßnahme immer mit deinem Arzt sprechen.

5,0
Rated 5,0 out of 5
5,0 von 5 Sternen (basierend auf 2 Bewertungen)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Beiträge von der Kategorie Ernährung
Beiträge von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige