Awin Anzeige
5
Rated 5 out of 5

Low Carb Nudeln – was versteht man darunter und welche Nudelsorten gibt es?

Geschätzte Lesedauer: 9 Minuten

Man möchte abnehmen und trotzdem auf nichts verzichten müssen? Dann greift man oftmals zu Ersatzprodukten. Gerade der Mythos „Abends keine Kohlenhydrate“ ist sehr bekannt, allerdings werden abends gerne Nudeln gegessen, hier sind die besten Alternativen natürlich die Low Carb Nudeln.

Gibt es denn überhaupt gesunde und kalorienarme Nudeln?

Gibt es denn überhaupt gesunde und kalorienarme Nudeln?

Doch welche Nudeln sind die Besten? Das schauen wir uns nun genauer an und stellen dir 7 verschiedene Nudelsorten vor.

MIYATA Shirataki Mischkarton

Zum Geschmackstest bietet sich optimal der MIYATA Shirataki Nudeln Probiermix an. So kannst du mehrere Nudeln und Sorten testen und herausfinden, welche Sorte deine Liebste ist. All diese Produkte in der Box wurden aus dem Mehl einer Konjakwurzel hergestellt (dem Konjakmehl). Die Konjakwurzel enthält keine Stärke und auch keine anderen verwertbaren Kohlenhydrate und Proteine.

Die Wurzel besteht nur aus Wasser und löslichen Ballaststoffen. Heißungerattacken können durch sie vermieden werden, da die Wurzel Wasser bindet und langsam verdaut wird. Man nennt sie auch Nudeln ohne Kalorien. Das ist allerdings nicht ganz richtig, sie haben schon Kalorien, nur deutlich weniger, wie die herkömmliche Weizenvariante.

Konjaknudeln sind vegan, fettfrei, glutenfrei, lactosefrei und auch basisch. So eignen sie sich auch perfekt für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten. In einem solchen Mischkarton wie obenerwähnt sind verschiedene Sorten enthalten, wie Udon Nudeln, Wok Nudeln, Spaghetti mit Seealgen, Spaghetti und auch Reis. Es handelt sich bei allen Sorten um eine sehr gute Alternative zu Kohlenhydraten.

MIYATA Shirataki

Natürlich gibt es die MIYATA Shirataki Nudeln also die Konjaknudeln nicht nur als Mischkarton, sondern auch einzeln. Besonders beliebt ist diese Alternative nicht nur in der chinesischen, sondern auch in der japanischen Küche, so werden Gerichte zum Abnehmen ganz einfach mit diesen Nudeln aus Konjakmehl ergänzt.

Auf herkömmlichen Reis oder Pasta kann somit verzichtet werden. Besonders beliebt sind sie, weil sie schnell zubereitet sind und in der Küche vielseitig einsetzbar sind.

City Aroma Konjak Nudeln Shirataki

Ein weiteres Alternativprodukt aus Konjakmehl sind die Konjak Nudeln der Marke City Aroma. Auch sie bestehen aus dem Mehl der Konjakwurzel, welche auch Teufelszunge genannt wird. Die Shiritaki Nudeln können durch ihren geringen Brennwert und geringen Gehalt von Kohlenhydraten besonders gut abschneiden.

Kohlenhydrat arme Nudeln sind besonders in der asiatischen und chinesischen Küche sehr beliebt.

Barilla Spaghetti aus Hülsenfrüchten

Ein weiteres Produkt sind die Spaghetti Pasta Legume der Marke Barilla, aus roten Linsen. Der Hersteller verspricht beste Barilla Qualität. Diese Spaghetti werden zu 100% aus Mehl von roten Linsen hergestellt, somit sind diese besonders reich an Proteinen und Ballaststoffen, zusätzlich dazu ist dieses Produkt zu 100% glutenfrei und vegan.

Dieses Produkt aus dem Mehl von roten Linsen enthält 355 Kalorien pro 100 Gramm. Linsennudeln haben kaum Kohlehydrate und sind somit perfekt für eine Low Carb Ernährung. Am besten kombiniert man diese Nudeln mit wenig Kalorien, zum Beispiel mit köstlichem Gemüse und einer Barilla Sauce.

Barilla Casarecce Kichererbsen

Auch ein Produkt der Marke Barilla sind die Casarecce Nudeln aus Kichererbsen. Sie enthalten zu 100% kein Gluten und sind vegan. Hergestellt wurden sie zu 100% aus dem Mehl von Kichererbsen, deshalb sind sie besonders reich an Porteinen und Ballaststoffen. Sie eignen sich perfekt um eine Alternative zu herkömmlichen Hartweizen Nudeln zu finden.

Just Taste Bio Edamame Spaghetti

Diese Nudeln erregen besonders aufgrund ihrer grünen Farbe besondere Aufmerksamkeit. Diese Farbe kommt von den verarbeiteten Edamame. Doch was ist Edamame eigentlich? Edamame sind Sojabohnen, welche wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Edamame ist eine eiweißreiche Pflanze und sie hat einen geringen Anteil an Kohlehydraten.

Dank der Edamame erhalten die Nudeln nach dem Kochen einen leichten nussigen Geschmack. Die grüne Farbe der Nudeln bleibt nach dem Kochen erhalten. Natürlich kann man die Spaghetti warm als auch kalt servieren. So sind sie beispielsweise ein Blickfang in jedem Nudelsalat und perfekt für jede Low Carb Ernährung geeignet.

Schultz und König – 5-Kalorien-Nudeln – Algen Nudeln

Eine weitere gesunde Nudelalternative sind diese 5 Kalorien-Nudeln der Marke Schultz und König. Sie besitzen mindestens 95% weniger Kohlenhydrate als herkömmliche Nudeln. Zusätzlich dazu sind sie geschmacks- und geruchsneutral.

Da diese Nudeln aus Algen hergestellt werden, sind sie frei von Fett, Zucker und Gluten. Noch dazu sind sie zu 100% vegan, da auch das Calciumlactat keine Rohstoffe aus tierischem Ursprung enthält, noch dazu werden sie in Deutschland hergestellt.

Diese Algen Nudeln enthalten besonders wichtige Mineralien, wie Calcium, Kalium, Magnesium und auch Eisen. Bei der Zubereitung muss man nicht viel beachten. Man kann sie sowohl roh als auch gegart verzehren.

FAQ: Fragen und Antworten

Kalorienarme Nudeln

Was ist der Vorteil von Low Carb Nudeln (Nudeln mit wenig Kohlenhydraten)?

Man hat mittlerweile ein breites Sortiment und eine Große Auswahl an Low Carb Nudeln oder auch No Carb Nudeln. Vor ein paar Jahren war es noch nicht so einfach in diversen Online-Shops Nudeln mit wenig Kohlenhydraten zu bestellen und online Low Carb Rezepte mit Nudeln zu finden. Durch diese Erleichterung muss man auch bei Diäten nicht mehr auf Rezepte verzichten, sondern sie einfach zu Low Carb Rezepte mit Nudeln umbauen.

Kann man Low Carb Nudeln selber machen?

Du möchtest kohlenhydratarme Nudeln mit wenig Kalorien selbst machen? Ja das funktioniert, besonders einfach eigenen sich hierzu Zoodles, das sind ketogene Nudeln aus Zucchini. Diese bieten eine Alternative zu Nudeln mit Kohlenhydraten, da sie deutlich weniger Kohlenhydrate beinhalten.

Hierzu eignet sich am besten ein Spiralschneider. Die Zubereitung ist recht einfach. Du nimmst die Zucchini und gibst sie durch den Spiralschneider, danach solltest du sie salzen, damit sie nicht matschig werden. Im Anschluss daran, kannst du sie einfach ungefähr 3 Minuten andünsten, damit sie nicht mehr roh, aber noch knackig sind. Nach Bedarf noch mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und fertig sind die selbstgemachten Low Carb Nudeln.

Low Carb Nudeln selber machen - Zoodles

So kann man schnell den perfekten Kohlenhydrate Ersatz zaubern. Möchtest du mehr darüber erfahren wie man Keto nudeln selber machen kann, dann findest du im Netz oder demnächst bei uns im Blog ein genaues Keto Nudeln Rezept.

Welche Nudeln bei Low Carb Ernährung?

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl von verschiedenen Low Carb Produkten. Doch welche sind die gesündesten und auch gleichzeitig natürlich und für alle Menschen geeignet? Am beliebtesten sind Konjak-Nudeln, wie wir sie bereits oben vorgestellt haben.

Auch Kichererbsen und rote Linsennudeln sind sehr beliebt. Besonders weil rote Linsen wenig Kohlenhydrate haben. Natürlich gibt es noch viele Möglichkeiten wie Soba Nudeln, diese enthalten Buchweizen welches wenige Kohlenhydrate aufweist.

Des Weiteren gibt es auch Nudeln aus schwarzen Bohnen, Quinoa Pasta, Edamame Nudeln, Soba und Nudeln aus braunem Reis wie auch Erbsen- und Algenpasta.

Zoodles als Spaghetti aus Zucchini lassen sich ganz einfach zuhause selbst machen, auch sie sind eine gesunde Alternative zu den herkömmlichen Produkten. Alle genannten Produkte enthalten kaum Kohlenhydrate, haben einen besonders hohen Sättigungseffekt und bieten durch einen guten Geschmack einen guten Ersatz für Nudeln.

Was sind Low Carb Nudeln?

Low Carb Nudeln bestehen meist aus keinen bis wenig Kohlenhydraten, sie sind eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Getreide Nudeln und eigenen sich perfekt für eine Low Carb Diät.

Dank der Low Carb Nudeln kann man Kohlenhydrate und kcal einsparen, was einem das Abnehmen meist deutlich erleichtert. So muss man nicht mehr auf gewisse Mahlzeiten und Gerichte verzichten, sondern kann die Nudeln ganz einfach ersetzen.

Sind Nudeln gesund?

Nudeln sind vom Prinzip her eigentlich nicht direkt ungesund, sie enthalten nur viele Kohlenhydrate, weshalb sie zu den ungesunden Dickmachern zählen. Deshalb fragen sich viele Leute „Machen Nudeln dick?“. Die Dickmacher sind meist nicht die Nudeln, sondern die zum Gericht zugehörigen Soßen.

Nudeln passen in eine ausgewogene Ernährung gerne mit auf den Speiseplan, da sie den Körper mit notwendiger Energie versorgen. Verzehrt man Nudeln in herkömmlichen Mengen, sind sie weder ungesund noch Dickmacher.

Besonders vorteilhaft an den Nudeln sind die individuellen Möglichkeiten, um sie in Speisen einzubauen, wie in Salaten, Suppen Hauptgerichten. Ob warm oder kalt serviert, werden Nudeln häufig sehr gerne verzehrt.

Sind Dinkelnudeln gesund?

Wenn man nach den Nährwerten geht, unterscheiden sich Dinkelnudeln nur gering zu den herkömmlichen Weizennudeln. Dinkelnudeln werden aus Dinkelmehl hergestellt, welches mehr Vitamine (A, B und E) liefert. Somit sind Dinkelnudeln gesünder als herkömmliche Weizennudeln, machen aber bei Diäten keinen sehr großen Unterschied zwecks Kohlenhydrate.

Doch wie viele Kalorien haben Dinkelnudeln? Pro 100 Gramm haben Dinkelnudeln ca. 128 kcal, das bedeutet, dass bei Dinkelnudeln die Kalorien ähnlich sind, wie bei herkömmlichen Nudeln (Eiernudeln haben 142 Kalorien pro 100 Gramm).

Ist Quinoa Low Carb?

Quinoa ist als Getreide-Ersatz eher wenig sinnvoll. Das Quinoa Getreide ist sehr energiereich, so enthält es nicht nur überwiegend ungesättigte Fette. Quinoa besitzt viele Kohlenhydrate. Da es sich bei diesen Kohlenhydraten größtenteils um komplexe Kohlenhydrate handelt, macht Quinoa im Gegensatz zu normalem und herkömmlichem Getreide länger Satt, auch Heißhungerattacken können vermieden werden.

Quinoa ist allerdings kein Low Carb Produkt und eignet sich unter anderem auch deshalb nicht für Low Carb Diäten. Ganz nebenbei erwähnt sind auch Vollkornnudeln kein Low Carb Produkt.

Welche Pasta hat am wenigsten Kalorien?

Nudeln ohne Kalorien: Die Shirataki Nudeln auch als Konjak Nudeln bekannt

Die besten Nudeln zum Abnehmen sind die Shirataki-Nudeln. Denn diese Nudeln sind vor allem eins: sehr kalorienarm, sie sind unter andrem auch als „Null-Kalorien-Nudel“ bekannt. Nudeln ohne kcal sind sie zwar nicht, aber mit 6-8 kcal pro 100 Gramm liegen sie deutlich besser als herkömmliche Weizen Nudeln, welche im Schnitt bis zu 350 kcal pro 100 Gramm Rohen Nudeln aufweisen können.

Die Konjak Nudeln haben einen sehr hohen Wasseranteil und einen hohen Ballaststoffanteil von Glucomannan. Glucomannan wird aus dem Mehl der Konjakwurzel, oder auch Teufelzunge genannt, gewonnen. Die Konjakwurzel kommt aus dem Japanischen.

Von der Konsistenz ähneln die Nudeln, Glas oder Reisnudeln, da sie dünner, etwas glitschiger und fast durchsichtig sind als herkömmliche Pasta. Mit den Glas- und Reisnudeln haben die asiatischen Konjaknudeln keine weitere Ähnlichkeit, da sie eine deutlich geringere Kaloriendichte haben.

Auch Reisnudeln sind nicht Low Carb. Die Shirataki Nudeln binden große Mengen an Wasser, dadurch nehmen sie ein großes Volumen an und füllen den Magen, so entsteht ein Sättigungsgefühl.

Durch das Sättigungsgefühl muss weniger gegessen werden, was beim Abnehmen eine deutliche Unterstützung ist. Für die Low Carb Konjak Nudeln ist ein Rezept nicht schwer zu finden, diese findest du online oder demnächst bei uns im Blog.

Low Carb Nudeln Fazit

In der heutigen Zeit gibt es besonders viele Low Carb Alternativen zu herkömmlichen Nudeln. So ist im Gegensatz zu damals kein Verzicht auf solche Produkte mehr notwendig. Man kann sie einfach gegen gesündere Alternativen eintauschen. So wird Ernährung für Menschen, die abnehmen möchten oder auch Menschen, die eine Lebensmittelunverträglichkeit haben deutlich erleichtert.

Low Carb Nudeln sind also auch eine gute Alternative zu Vollkornnudeln welche mehr Kohlenhydrate aufweisen. Natürlich ist es unterschiedlich welche Nudeln vom Geschmack her am besten ankommen, das ist von Menschen zu Menschen unterschiedlich, da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Falls du Lust auf Low Carb Brötchen, Low Carb Brot oder Low Carb vegetarisch hast, dann klicke auf den jeweiligen Link.

776 Views

Diese Seite mit Freunden teilen

5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertung)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Artikel von der Kategorie Ernährung
Artikel von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige
Awin Anzeige