Awin Anzeige
5
Rated 5 out of 5

Hypoallergenes Katzenfutter – was ist bei einer Allergie zu beachten?

Geschätzte Lesedauer: 8 Minuten

Deine Katze zeigt eine Allergie auf ihr Futter? Dann bist du hier genau richtig. An einer Allergie können nicht nur Menschen erkranken, sondern auch unsere Fellnasen, doch was ist bei einer Nahrungsunverträglichkeit deiner Katze beim Füttern zu beachten? Für Katzen mit einer Allergie gegen ein bestimmtes Futtermittel gibt es Hypoallergenes Katzenfutter.

Wenn du bei deiner Katze einen Verdacht auf eine Katzenfutter Allergie hast, wende dich an deinen Tierarzt, sollte sich dein Verdacht bewahrheiten, stelle das Futter unmittelbar und ohne Übergangsphase um.

Aber bitte beachte: „Die Fütterung eines veterinärmedizinischen Diätfutters darf nur nach Rücksprache mit einem Tierarzt erfolgen. Während der Fütterung eines veterinärmedizinischen Diätfutters sollte mindestens alle 6 Monate ein Tierarzt zur Kontrolle aufgesucht werden. Wenn sich der Zustand des Haustieres während der Fütterung verschlechtern sollte, ist unverzüglich tierärztlicher Rat einzuholen“ – Quelle Fressnapf Online

Welches hypoallergenes Katzenfutter gibt es?

Katzenfutter bei Futtermittelunverträglichkeit

Doch welches Katzenfutter ist bei Futtermittelunverträglichkeit empfehlenswert? Nehmen wir doch zuerst 4 Katzenfutter Produkte für Allergiker unter die Lupe, dabei gehen wir auf die wichtigsten Kriterien und Inhaltsstoffe ein.

ROYAL CANIN Vet Diet Hypoallergenic Katzenfutter

Unser erstes Produkt ist das Vet Diet Hypoallergenic Katzenfutter von ROYAL CANIN. Es handelt sich um ein Diätfuttermittel für ausgewachsene Katzen, durch einen patentierten Komplex aus B-Vitaminen und Aminosäuren unterstützt das Futter die Barrierefunktion der Haut.

Das Futter unterstützt auch die Haut– und Darmgesundheit durch EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) – das sind langkettige Fettsäuren vom Typ Omega 3. Durch den Einsatz von hydrolysierten Proteinen, also hydrolysierten Eiweißen mit niedrigem Molekulargewicht wird die Hypoallergenität der Nahrung deiner Katze gesichert. Die ausgewählten Nährstoffe, helfen bei einer ausgewogenen Ernährung beizutragen.

Das Futter ist nicht für trächtige und säugenden Kätzinnen oder für Katzen, die im Wachstum sind, geeignet.

Außerdem setzt sich das Futter ist besonders für Katzen geeignet, die an einer der folgenden Krankheiten wie zum Beispiel einer Futtermittelallergie mit dermatologischen und / oder gastrointestinalen Symptomen, einer Futtermittelintoleranz oder an einer chronischen Diarrhoe leiden.

Das spezielle Futter setzt sich u.a. aus Reis, Sojaproteinisolat (hydrolysiert), Tierfett, Lignozellulose, Mineralstoffe, Rübentrockenschnitzel, Geflügelleber (hydrolysiert), Sojaöl, Fischöl, Fructo-Oligosaccharide, Borretschöl, Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein). Proteinquellen: Sojaproteinisolat (hydrolysiert), Geflügelleber (hydrolysiert) zusammen.

Doch wie sind bei Royal Canin für deine Katze die Erfahrungen? In Onlineshops hat das Produkt bei 49 Rezessionen 4,6 von 5 Bewertungssternen erhalten. Somit hat es überwiegend gute Bewertungen.

Kattovit Sensitive Huhn + Pute

Das nächste Futter ist das Kattovit Sensitive Huhn + Pute. Bei diesem hypoallergenic Nassfutter für deine Katze handelt es sich um ein Diät-Alleinfuttermittel für sensible Katzen, es unterstützt deine Katze optimal bei Nährstoffunverträglichkeiten mit Haut- und Fellproblemen und hilft die Symptome zu lindern.

Das Futter enthält kein Rinder- und Schweineprotein und ist ohne Getreide und Gluten, es enthält nur ausgewählte Proteine. Auch bei wählerischen Katzen, hat das Futter eine hohe Akzeptanz. Des Weiteren setzt sich das Futter aus Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (22% Huhn, 14% Pute), Eier und Eiererzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Reis, Mineralstoffe, ausgewählte Eiweißquellen (Huhn, Pute, Ei), ausgewählte Kohlenhydratquellen (Reis, Kartoffelstärke) zusammen.

Doch wie sind bei Kattovit hypoallergen Katzenfutter die Erfahrungen? Bei 50 Kundenbewertungen erhält das Produkt 4,6 von 5 Bewertungssternen.

JOSERA Marinesse

Ein weiteres Futter ist von der Marke JOSERA, es handelt sich um das Produkt Marinesse mit Lachs, Kartoffel und Erbse als ausgesuchte Proteinquelle für anspruchsvolle Katzen. Laut Hersteller wird das Futter unter kontrollierter Qualität in Deutschland hergestellt, es werden bei der Herstellung nur hochwertige Zutaten verwendet.

Für dieses Trockenfutter wurden keine Tierversuche durchgeführt. Dieses Produkt ist ohne Zusatz von künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen und natürlich auch ohne den Zusatz von Weizen, Soja, Zucker und Milchprodukten. Das Futter erhielt das DLG – Produkt Zertifikat „Sehr Gut“, welches die kontrollierte Erzeugung, analytisch einwandfreie Qualität und eine hohe sensorische Akzeptanz garantiert.

Des Weiteren setzt sich das Futter aus getrocknetem Lachsprotein 30%, getrockneter Kartoffel, Erbsenmehl, Geflügelfett, Rübenfaser, Kartoffeleiweiß, hydrolysierten Fischprotein und Mineralstoffen zusammen.

Mit 259 Kundenbewertungen und 4,9 von 5 Sternen glänzt das Produkt in Onlineshops. Es ist ein gutes Katzenfutter ohne Tierversuche.

dm Katzennassfutter Sensitive – reich an Huhn in Gelee

Bei unserem letzten Produkt handelt es sich um ein getreidefreies Katzenfutter von dm, nämlich Trockenfutter für deine Katze, Sensitive reich an Geflügel. Hier handelt es sich um ein gutes Katzen Allergiefutter. Das Futter ist ohne Zuckerzusatz, ohne Farbstoffe, ohne Zusatz von Getreide und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen.

Laut Hersteller ist das Produkt perfekt für Katzen mit einem empfindlichen Magen, da es durch deine getreidefreie Rezeptur und durch gut verdauliches Geflügel gut bekömmlich und gut zu verdauen ist. Durch die vielen darin enthaltenen Nähr-und Wirkstoffen hilft dieses Futter die Leistungskraft und das Idealgewicht deiner Katze zu halten. Es eignet sich super für sterilisierte oder kastrierte Katzen und Kater, bei denen sich durch den Eingriff der Stoffwechsel verändert hat.

Des Weiteren setzt sich das Futter aus Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen (u.a. 42,0% vom Geflügel), Gemüse, Öle und Fette (u.a. 0,5% Lachsöl, 0,4% Sonnenblumenöl, pflanzliche Nebenerzeugnisse (3,2% Lignicellulose, 3,0% Rübentrockenschnitzel, 0,1% Zichorien-Inulin), 0,02% Yucca schidigera), Saaten (2,2% Leinsaat), Hefen (u.a. 0,2% Hefezellwände, reich an Mannan-Oligosacchariden und Beta-Clucanen), Mineralstoffen zusammen.

Das Futter ist als Alleinfuttermittel für Katzen ab dem 1. Lebensjahr geeignet. In Onlineshops hat das Produkt bei 72 Kundenbewertungen 4,7 von 5 möglichen Sternen erhalten.

Unsere Testsieger

Nahrungsunverträglichkeit Katze

All unsere bereits vorgestellten Katzenfutter sind hypoallergen. Mit einer Kundenbewertung von durchschnittlich 4,6 von 5 Sternen ist unser Testsieger aufgrund der Inhaltsstoffe, der Zusammensetzung und des Preis-Leistungsverhältnisses das Produkt der Marke ROYAL CANIN Vet Diet hypoallergenic Katzenfutter. Dicht dahinter auf Platz 2 das Produkt Josera Marinesse Lachs, Kartoffel und Erbse als ausgesuchte Proteinquelle, für anspruchsvolle Katzen.

Das jeweilige Futter ist durch seine spezielle Zusammensetzung gut verträglich und leicht verdaulich und es verfügt über eine getreidefreie Rezeptur. Das Futter ist zuckerfrei, enthält kein Gluten und Soja und ist frei von künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe. Allerdings ist das Futter eben aufgrund seiner speziellen Zusammensetzung etwas teurer als herkömmliches Katzenfutter.

Was ist eine Allergie und wie übt sich diese auf Katzen aus?

Nicht nur bei Menschen kann eine Allergie starke Folgen haben, auch bei Katzen kann eine Futtermittelallergie starke Auswirkungen haben, diese können durch besonderes sensitives Katzenfutter gelindert werden. Mögliche Anzeichen einer solchen Allergie sind zum Beispiel Juckende Haut, Verlust von Fell sowie Entzündungen der Haut.

Allerdings kann auch Durchfall und Erbrechen ein Anzeichen einer Futtermittelunverträglichkeit / einer Allergie sein. Da mögliche Ursachen solcher Allergien oft Getreide / Kohlenhydrate und gewisse Proteine sind, wird bei hypoallergenem Futtermittel meist auf Kohlenhydrate verzichtet und Proteinquellen werden möglichst geringgehalten.

Wie kann man eine Allergie bei Katzen behandeln?

Solltest du bei deiner Katze Symptome einer Allergie bemerken, solltest du deine Katze weiter beobachten, wenn sie sich normal verhält und Allergiesymptome beispielsweise erst nach dem Füttern auftreten, ist dies schon ein wichtiger Hinweis. Solltest du mitbekommen, dass Symptome immer nach dem Füttern auftreten, solltest du dieses Futter nicht weiter an deine Katze füttern.

Sobald Symptome wie z.B. Rötungen, Durchfall und Erbrechen usw. sich verschlimmern und es immer häufiger auftreten, solltest du deine Katze einem Tierarzt vorstellen und die Symptome schildern. Dein Tierarzt kann dann durch eine sogenannte Eliminationsdiät, welche sich über mehrere Wochen hinzieht, den Auslöser für die Symptome deiner Katze ausfindig machen.

Sollten die Probleme tatsächlich auf eine Allergie von bestimmten Katzenfutter zurückzuführen sein, solltest du umgehend das Futter deiner Katze auf ein hypoallergenes Katzenfutter umstellen. Das Katzenfutter sollte gegen die Allergie helfen und die Beschwerden deiner Katze vermindern.

Welche Varianten gibt es?

Royal Canin Katze Erfahrungen

Bei Katzenfutter welches hypoallergen ist, gibt es die Wahl zwischen 2 verschiedenen Varianten. Es ist zu empfehlen von beiden Varianten erstmal eine geringe Menge zu kaufen und dann zu prüfen, welches deine Katze besser verträgt. Du kannst natürlich auch eine Mischung aus hypoallergenen Trockenfutter und hypoallergenen Nassfutter deiner Katze bereitstellen. Es gibt hypoallergenes Nassfutter für deine Katze, was besonders bei Symptomen wie Erbrechen und Durchfall unterstützt, da es deine Katze mit zusätzlicher Flüssigkeit versorgt.

Selbstverständlich gibt es auch hypoallergenes Katzenfutter als Trockenfutter, es gibt viele Katzen die Trockenfutter bevorzugen. Hier sollte allerdings auf die Größe des Futters geachtet werden, da es sonst im Ganzen geschluckt oder schlecht verdaut werden kann, bzw. dass deine Katze das Futter nicht verträgt. Alternativ kannst du es auch mit etwas Wasser weich werden lassen.

Wie erkenne ich hypoallergenes Katzenfutter und was ist hypoallergenes Katzenfutter eigentlich?

Dieses Futter erkennst du am besten an der Zusammensetzung, da es frei von allergenen Inhaltsstoffen ist. Auf der Verpackung findest du zusätzlich meist die Aufschrift „sensitive“ oder „pur“. Es ist speziell für Katzen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten hergestellt und auf die besonderen Bedürfnisse abgestimmt.

Hypoallergenes Katzenfutter FAQ: Fragen und Antworten

Katzen Allergiefutter

Wir gehen auf verschiedene Fragen ein und liefern dir die Antworten inklusive wichtigen Tipps.

Gibt es noch weitere Produkte / Marken für hypoallergenes Katzenfutter?

Ja, es gibt noch weitere Produkte für hypoallergenes Futter für Katzen hierzu zählt beispielsweise das Futter der Marke medica, welches Spezialfutter bei hypoallergenen Katzen herstellt, hierzu zählen medica hypoallergen für Katzen, medica Katzenfutter trocken. Weitere Produkte sind activa Katzenfutter und bei Rossmann gibt es Katzen Leckerli, welche hypoallergen sind.

Hypoallergene Katzen Erfahrungen mit dem neuen Katzenfutter

Wie sind die Erfahrungen mit einer Katze, welche mit hypoallergenen Katzenfutter gefüttert wird? Die Erfahrungen nach der Ernährungsumstellung sind durchweg positiv. Katzen waren nach der Umstellung größtenteils wieder symptomlos und können, durch eine einfache Umstellung des Futters ihr Leben wieder ganz normal weiterführen.

Wie oft soll ich hypoallergenes Futter füttern?

Du musst die Ernährung deiner Katze komplett auf hypoallergenes Futter umstellen. Deine Katze musst du mindestens 3-mal täglich damit füttern, orientiere dich hierbei aber immer an den Dosiermengen des Herstellers. Bei Bedarf (wenn deine Katze zum Beispiel sehr aktiv ist) solltest du die Futtermenge / die Häufigkeit ggf. sogar noch erhöhen.

Wo kann ich gutes hypoallergenes Katzenfutter kaufen?

dm Trockenfutter Katze

Dieses Katzenfutter ist sowohl in vielen Onlineshops als auch etlichen Filialen erhältlich. Unsere oben bereits vorgestellten Produkte findest du unter anderem im Fressnapf – Onlineshop, bei Josera Online oder auch im Onlineshop des dm-Marktes. All diese Filialen bieten ihre Produkte aber auch vor Ort an, solltest du also nicht die Möglichkeit besitzen, deine Produkte online zu bestellen, frag doch einfach mal bei deinem Händler vor Ort nach.

Was ist Rohasche im Katzenfutter?

Mit Rohasche werden anorganische Bestandteile im Futter deiner Katze bezeichnet. Es handelt sich hierbei um wichtige Bestandteile im Futter. Rohasche enthält wichtige Bestandteile wie zum Beispiel Mineralstoffe, allerdings können in Rohasche auch ehr unerwünschte Stoffe wie Sand oder Ähnliches wie Verunreinigungen enthalten sein.

Die Inhaltswerte auf den Produktangaben können durch Verunreinigungen oder Sand verfälscht werden. Aufgrund des möglichen Inhaltes von Verunreinigungen gibt es den Begriff „Rohasche“ dieser gibt den tatsächlichen Anteil von Mineralstoffen an.

Hypoallergenes Katzenfutter Fazit

Solltest du bei deiner Katze eine Allergie festgestellt haben, kläre das mit deinem Tierarzt ab, Hypoallergenes Futter ist eine gute Methode, um die Symptome bei deiner Katze zu lindern. In all unseren Tests haben unsere gewählten Produkte gut bis sehr gut abgeschnitten. Falls bei deiner Katze doch keine Allergie festgestellt wurde, dann wird dich sicherlich Bio Katzenfutter sowie bestes Kittenfutter interessieren. Oder hast du das Problem „Katze riecht am Futter aber frisst nicht„, dann schau dir unseren Artikel dazu an.

307 Views

Diese Seite mit Freunden teilen

5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 3 Bewertungen)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Interessante Artikel von der Kategorie Tierbedarf
Artikel von anderen Kategorien
Awin Anzeige
Awin Anzeige
Awin Anzeige